Das Projekt: Prävention als Motor für gelingendes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen

Seit 2012 engagieren sich die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit 40 Modellkommunen in der Initiative "Kein Kind zurücklassen!" (KeKiz). Ziel dieser Initiative ist es, allen Kindern und Jugendlichen bestmögliche Chancen für ein gelingendes Aufwachsen und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen - und das unabhängig von ihrer Herkunft.

Instrumente für Kommunen

 

HZE-Strategiekarte

Steuerung der Erziehungshilfen

 

 

 

KECK-Atlas

Kleinräumige Berichterstattung

 

 

 

UWE

Jugendbefragung

Projektthemen

s

Logo des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Mit freundlicher Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds