Gruppenbild mit Menschen

FachkräfteZOOM: Gemeinsam aufstehen für "gute" KiTa-Qualität!

Beim Projekt-Auftakt von FachkräfteZOOM schließen sich KiTa-Akteure aller Bundesländer zusammen und machen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf ihre schwierigen Arbeitsbedingungen in der KiTa aufmerksam.

Ansprechpartnerin

Foto Kathrin Bock-Famulla
Kathrin Bock-Famulla
Senior Expert Frühkindliche Bildung, Educational Governance und Bildungsfinanzierung

Inhalt

Politik, Wissenschaft, Verbände und KiTapersonal an einen Tisch bringen? 

Das ist das Ziel von FachkräfteZOOM! Das zentrale Motto: Nicht über pädagogische Fachkräfte, sondern mit ihnen reden! Im Projekt FachkräfteZOOM  bündelt das KiTapersonal seine Stimmen, um sie für eine kindgerechte Personalausstattung und bessere Arbeitsbedingungen zu erheben.

In Kassel ist zum ersten Mal das Fachkräfte-Forum zusammengekommen, das Herzstück im Projekt FachkräfteZOOM. Im Forum machen sich KiTa-Leitungskräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Fachberatungen Gedanken über "gute" KiTa-Qualität angesichts der aktuellen Personalsituation, denn: "Kitapersonal braucht bessere Arbeitsbedingungen"!
Bewerben konnten sich für die Mitwirkung im Forum Fachberatungen, KiTa-Leitungskräfte und Erzieher und Erzieherinnen aus ganz Deutschland. Aus 230 Bewerbungen wurden 40 Personen aus 16 Bundesländern ausgewählt, die mit ihrer Fachlichkeit die Vielfalt und Expertise im System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung repräsentieren. 

Bestandsaufnahme in den Bundesländern: Perspektiven des KiTa-Personals

Eine offene Diskussionskultur und viel Raum für persönlichen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen und Bundesländern zeichnen die erste Begegnung im Fachkräfte-Forum aus.

  • Was macht das KiTa-Personal bei ihrer Arbeit vor Ort zufrieden und stolz?
  • Welche Herausforderungen erleben die Fachkräfte bei ihrer Arbeit?
  • Welche Bedarfe formulieren sie, die ihre Arbeit verbessern würden?

Mit diesen Fragen startete der bundesländerübergreifende Dialog, der in den nächsten zwei Jahren mit Politik, Wissenschaft und Verbandslandschaft weitergeführt wird. Nachhaltige Konzepte für eine Neuausrichtung der KiTa-Landschaft sind das Ziel.

Alternative text

Erstes Fachkräfteforum I Projekt FachkräfteZOOM vom 20.09. - 21.09.2019 im ECKD Event- und Tagungszentrum in Kassel.

Hand in Hand mit der Wissenschaft!

Der direkte Praxisbezug zeigt sich auch durch die Beteiligung des Forums an den unterschiedlichen Forschungsstudien, die im Projekt FachkräfteZOOM durchgeführt werden. Ganz im Sinne der partizipativen Forschung werden diejenigen, um die es geht, von den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen in den Forschungsprozess einbezogen. 
Eröffnet wurde dieser Dialog zwischen Forschung und Praxis im Rahmen der Studie "Professionelles Handeln im System. Perspektiven pädagogischer Akteur*innen auf die Personalsituation in Kindertageseinrichtungen (HiSKiTa)." Diese Teilstudie von FachkräfteZOOM wird von Julia Schütz und ihrem Team an der FernUniversität Hagen durchgeführt. Das Fachkräfte-Forum wird über die Projektlaufzeit hinweg in die Diskussion und Reflexion der erhobenen Daten einbezogen. 
Ziel der Studie ist es unter anderem, die aktuelle Personalsituation in den KiTas transparent zu machen. Neue Ausbildungskonzepte werden auf Basis dieser Erkenntnisse entwickelt.

Alternative text

Erstes Fachkräfteforum I Projekt FachkräfteZOOM vom 20.09. - 21.09.2019 im ECKD Event- und Tagungszentrum in Kassel.

Erstes Zwischenfazit

Die Fachkräfte freuen sich über ihre Erfolge, benennen die Herausforderungen ihrer Arbeit und formulieren leidenschaftlich ihre Bedarfe! Im Januar 2020 kommt das Forum in Erfurt erneut zusammen. Gemeinsam wird es sich dafür einsetzen, dass "gute" KiTa-Qualität in Deutschland unabhängig vom Wohnort für alle Kinder und Eltern möglich werden kann.

FachkräfteZOOM ist ein Teilprojekt im Gesamtprojekt Frühkindliche Bildung des Programms Wirksame Bildungsinvestitionen. Seit 12 Jahren veröffentlicht das Gesamtprojekt mit dem Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme steuerungsrelevante Daten und Fakten zur Kindertagesbetreuung in Deutschland. Individuelle Perspektiven auf KiTa-Qualität, die von Kindern , Eltern und KiTa-Leitungen in weiteren Projektvorhaben abgebildet worden sind, ergänzen die datenbasierten Befunde.