Eine junge Frau mit zwei Kindern auf dem Spielplatz
Jan Voth

Qualitätsentwicklung: Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in KiTas

Es existieren bereits zahlreiche Methoden, wie KiTa-Teams die Qualität in ihren Einrichtungen weiterentwickeln können – die Meinungen und Perspektiven der Kinder werden hierbei nur in den seltensten Fällen mit einbezogen.

  • PDF

Kinder haben ein Recht darauf, gesehen, gehört und gefragt zu werden. Sie haben ein Recht auf Beachtung und auf Achtung ihrer Menschenrechte und ein Recht "auf den heutigen Tag" (Janusz Korczak). Sie gestalten aktiv ihre Welt und die Beziehungen zu ihren Mitmenschen. Unsere Aufgabe ist es, die verschiedenen Ausdrucksformen der Kinder aufmerksam wahrzunehmen, ihre Perspektiven zu verstehen, sie gegebenenfalls zu ‚übersetzen‘ und Kinder systematisch bei der Entwicklung von Lebens- und KiTa-Qualität einzubeziehen.

Wie aber kann es gelingen, die Perspektiven und Relevanzen von Kindern systematisch nachzuvollziehen, sichtbar bzw. hörbar zu machen und in Qualitätsentwicklungsprozesse einzuspeisen?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich im Auftrag der Bertelsmann Stiftung das Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration (DESI) in dem Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekt "Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in KiTas". Durchgeführt wurde das Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann und ihren Mitarbeiter*innen Bastian Walther, Dr. Elena Bakels und Lisa-Marie Munk.

Das Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekt im Überblick

Das Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von Januar 2018 bis September 2021 und gliedert sich in drei Arbeitsstränge und eine Transferphase.

Praxis- und Weiterbildungsmaterialien im Überblick

Das Projektteam entwickelte zahlreiche Materialien, die nicht nur für die KiTa-Praxis, sondern auch für die Aus- und Weiterbildung sowie Forschung wichtige Impulse setzen, Kinderperspektiven kontinuierlich einzubeziehen.

Methodenschatz

Der zweiteilige Methodenschatz "Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln" lädt pädagogische Fachkräfte, Fachberater*innen etc. und die Kinder ihrer Einrichtungen zu einer spannenden Forschungs- und Entdeckungsreise ein.

Der Methodenschatz I enthält Materialien zur Reflexion und Diskussion der 23 Qualitätsdimensionen aus Kinderperspektive.

Im Methodenschatz II sind die konkreten Methoden enthalten, um die Kinderperspektiven in der KiTa selbst zu erheben, die gesammelten Materialien auszuwerten, die Erkenntnisse zu dokumentieren und in die Qualitätsentwicklung der KiTa einzubringen.

Publikationen

Publikation: Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln – Methodenschatz I und II

An der Entwicklung der Qualität in KiTas sind viele Akteure beteiligt, doch die Meinungen und Ansichten von Kindern werden hierbei bisher kaum ...

Publikation: Plakat: Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln

Die Perspektiven von Kindern auf KiTas, einem wichtigen Ort ihres Aufwachsens, werden im Qualitätsdiskurs bislang kaum systematisch und kontinuierlich ...

Publikation: Handreichung zum Plakat: Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln

Die Handreichung „Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln“ gibt Ihnen Informationen zur Nutzung des Plakats „Achtung ...

Publikation: Begleitbroschüre zum Plakat: Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln

Die Begleitbroschüre „Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln“ informiert Sie detaillierter über die 23 verschiedenen ...

Projekte