Projektnachrichten

link link--external

: Gehören Sie aufs Gymnasium?

„Wenn Sie aufs Gymnasium gehören würden, wären Sie schon auf einem.“ Diesen Satz hat Natalya Nepomnyashcha gehört, als sie 16 Jahre alt war. „So können Träume an einem einzigen Satz eines Beamten zerschellen“ sagt sie heute dazu. In Kiew geboren, ist Natalya Nepomnyashcha in einem sozialen Brennpunkt in Bayern aufgewachsen. Ohne in Deutschland das Abitur […]

link link--external

: „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“ – Keine Meinungsfreiheit in Deutschland?

Im Juni 2018 gerieten die Talkshows von ARD und ZDF in die Kritik. Mit provokanten Titeln würden sie die politische Debatte nach rechts verschieben, lautete der Vorwurf. Ein paar Tage später sprach der bayrische Ministerpräsident Söder in einem Interview von „Asyltourismus“ und der Vorsitzende der AfD Alexander Gauland nannte die Zeit des Nationalsozialismus und die […]

link link--external

: Toronto macht Vielfalt zum Markenzeichen

Little Italy, Little India, Greektown, Chinatown, Koreatown, Little Jamaica, Little Portugal oder das polnisch geprägte Roncesvalles – in Toronto ist man auch immer in der Welt unterwegs. Die 2,7-Millionen-Metropole am Ontario-See wird als multikulturellste Großstadt der Welt bezeichnet. Eine Behauptung, die kaum nachgewiesen werden kann, aber mittlerweile so sehr in das Selbstverständnis der Bewohner eingegangen […]

link link--external

: Das renk. Magazin bringt Farbe in die Medienlandschaft

Ein Bild in einer Zeitung oder Szenen in einer Nachrichtensendung: Die klassischen Medienformate haben großen Einfluss darauf, wie kulturelle Minderheiten in Deutschland wahrgenommen werden. Aber wie werden die Geschichten in diesen Medien erzählt? Und vor allem: Von wem werden sie erzählt? Das renk. Magazin bringt Farbe in die bisweilen homogene Medienlandschaft. Redakteur Tarik Kemper gibt […]

link link--external

: Die Begegnungsbox – Wie Nachbarschaften sich auch in Corona-Zeiten treffen können

Gastbeitrag von Nina Warneke, Gründerin und Geschäftsführerin des Sozialunternehmens interkular aus Berlin Die Gesellschaft befindet sich im permanenten Wandel… Gerade zu Corona Zeiten können wir das sehr deutlich sehen. Die Zeit und ihre gesundheitlichen, wirtschaftlichen aber vor Allem gesellschaftlichen Auswirkungen sind ungewiss. Es ist wichtig, sich agil mit zu verändern. Oft – vor allem in […]

link link--external

: Was kommt nach Corona: Die totale Isolation oder die resiliente Gesellschaft?

Dies ist ein Gastbeitrag von Dr. Daniel Dettling. Er ist Zukunftsforscher und Politikwissenschaftler und leitet das Berliner Büro des Zukunftsinstituts. Mitte Juni erscheint sein neues Buch „Zukunftsintelligenz. Der Corona-Effekt auf unser Leben“ (LangenMüller). Die Langfassung der Szenarien findet sich online unter: https://www.zukunftsinstitut.de/zukunft-heute-corona/#szenarien Die Welt hat 2020 ihren ersten Shutdown erlebt. Schulen wurden geschlossen, das öffentliche […]

link link--external

: Kommt nach der Pandemie der Populismus?

Keiner weiß, wie lange uns die Coronakrise unmittelbar und mittelbar noch beschäftigen wird. Unmittelbar hält sie uns unter anderem durch Maskenpflicht, stark reduziertes Veranstaltungsgeschehen, und eingeschränkte Lehrtätigkeiten an Schulen und Hochschulen auf Trab – voraussichtlich, bis große Teile der Bevölkerung durch Impfung oder überstandene Infektion immun sind. Sicher ist: Mittelbar werden die Folgen der Krise […]

link link--external

: Dies ist kein Ramadan-Corona-Tagebuch. Mein Ramadan-Ich in 3 Phasen

„Liebe Beyza, der Anlass für diesen Brief war, dass ich dir und all deinen Lieben einen gesegneten Ramadan wünschen möchte. So vieles ist momentan anders. Besonders für diesen Monat hoffe ich, dass sich aber auch ganz viele schöne und friedliche Momente ereignen werden.“ Kurz vor Beginn des Fastenmonats rief mich eine (nicht-muslimische) Freundin an und […]

link link--external

: Unternehmen und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Epidemie

Sozialer Zusammenhalt ist der „Kitt“ einer funktional hoch differenzierten modernen Gesellschaft, die von wirtschaftlicher Konkurrenz und sozialen Individualisierungsprozessen geprägt ist. Die Corona-Pandemie zeigt, dass gerade in Krisen oder gesellschaftlichen Ausnahmesituationen Solidarität und Gemeinsinn wertvoll sind, um Herausforderungen zu meistern. Im Folgenden soll gezeigt werden, welche Rolle Unternehmen in diesem Zusammenhang spielen. Werte und sozialer Zusammenhalt […]

link link--external

: „Trying Times“: Wie wir Corona rund um den Globus erleben – und welche Herausforderungen wir jetzt weltweit angehen müssen

Früh am Morgen in Washington D.C., spät am Abend in Peking – und irgendwo dazwischen in Israel, Ghana, Polen, Moldawien, Italien, Österreich, Deutschland und den Niederlanden: In einem digitalen Workshop zur Corona-Krise kamen im Rahmen des Projekts „Trying Times“ zwölf Menschen aus zehn Ländern zu einem internationalen Dialog zusammen. Sie berichteten über die aktuelle Lage […]