Ethik der Algorithmen
Nicht das technisch Mögliche, sondern das gesellschaftlich Sinnvolle muss Leitbild sein.
Foto Ralph Müller-Eiselt

Ansprechpartner

Ralph Müller-Eiselt

Senior Expert

Telefon: +49(5241)81-81456 E-Mail: Nachricht schreiben Profil
Foto Konrad Lischka

Ansprechpartner

Konrad Lischka

Project Manager

Telefon: +49(5241)81-81216 E-Mail: Nachricht schreiben Profil

Ethik der Algorithmen

Im Projekt "Ethik der Algorithmen" setzen wir uns mit den gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Entscheidungsfindung auseinander. Wir wollen zu einer Gestaltung algorithmischer Systeme beitragen, die zu mehr Teilhabe für alle führt. Nicht das technisch Mögliche, sondern das gesellschaftlich Sinnvolle muss Leitbild sein.

Mann mit Notebook

Studie

Datenschutz-Grundverordnung bietet zu wenig Kontrolle für Algorithmen

Algorithmen bewerten Menschen und entscheiden über sie – etwa in Bewerbungsverfahren oder bei der Kreditvergabe. Bislang läuft dies noch fast unkontrolliert ab, was zu falschen Bewertungen oder gar Diskriminierungen führen kann. Die ab Mai wirksame Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird daran nur wenig ändern. Dies zeigt eine Analyse in unserem Auftrag. weiterlesen

Neueste Blogbeiträge

Zum Blog

17. Mai 2018 / Martin Weigert

Algorithmenethik Erlesenses#25

Diese Woche haben wir für Erlesenes mal wieder Beiträge sehr unterschiedlicher Formate ausgewählt. Neue Innovationen, Debattenbeiträge und Lösungsansätze. Es sollte für jeden was dabei sein: U.a. erwartet Sie ein Kommentar zu Googles neuer algorithmische Innovation – dem sehr menschlich klingenden Sprachassistenten Duplex + Einblicke in die Arbeit von Chinas KI-Riesen SenseTime + ein Interview mit […] weiterlesen

14. Mai 2018 / Konrad Lischka

Welche Lösungen es jetzt braucht, damit algorithmische Prozesse den Menschen dienen

Verträglichkeitsprüfungen, Qualitätssiegel für Herkunft und Güte von Daten, Verbandsklagerechte für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, eine kompetente Algorithmenagentur – es gibt viele sehr konkrete Ideen, was zu tun ist, um algorithmische Systeme zum Wohl aller Menschen zu nutzen. Das Arbeitspapier „Damit Maschinen den Menschen dienen“ zeigt das Spektrum der bisher in Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik […] weiterlesen

11. Mai 2018 / Martin Weigert

Algorithmenethik Erlesenes #24

Wir hoffen, dass Sie gestern den sonnigen Feiertag genutzt haben, um den Kopf ein wenig auszuruhen. Denn hier kommen einige spannende Artikel, die gelesen und diskutiert werden wollen und hoffentlich ordentlich zum Nachdenken anregen.  Unsere dieswöchige Artikelauswahl zeigt wieder einmal allzu deutlich: Algorithmen sind per se nicht gut oder schlecht. Sie können Diskriminierung abbauen – […] weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
Hände und Puzzleteile

Arbeitspapier

Welche Lösungen es jetzt braucht, damit algorithmische Prozesse den Menschen dienen

Verträglichkeitsprüfungen, Qualitätssiegel für Herkunft und Güte von Daten, Verbandsklagerechte für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, eine kompetente Algorithmenagentur – es gibt viele sehr konkrete Ideen, was zu tun ist, um algorithmische Systeme zum Wohl aller Menschen zu nutzen.  weiterlesen

Monitor mit Programmierung

Beteiligungsprozess

Verhaltenskodex für den Einsatz von Algorithmen

Wir wagen den großen Wurf: Der Think Tank iRights.Lab entwickelt einen Gütekriterienkatalog für gesellschaftlich relevante algorithmische Prozesse. Dazu organisiert das iRights.Lab im Auftrag der Bertelsmann Stiftung einen umfangreichen Meinungsbildungsprozess.  weiterlesen

Fußgänger auf Straße mit Markierung eines Pfeils

Arbeitspapier

Wo Maschinen irren können

Der Entwicklungsprozess von algorithmischen Entscheidungssystemen ist lang und eine große Anzahl unterschiedlicher Akteure ist daran beteiligt. Deshalb können an vielen Stellen Fehler passieren – die meisten lassen sich aber vermeiden oder beheben.  weiterlesen

Hände

Publikation: Digitalisierung braucht Engagement

Warum das digitale Zeitalter eine starke Lobby fürs Gemeinwohl verdient

In unserer neuen Publikation "Digitalisierung braucht Engagement" zeigen wir auf, warum es starke zivilgesellschaftliche Stimmen im Feld der Digitalisierung braucht und welche Aufgaben gemeinnützige Organisationen übernehmen sollten. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Publikation

Damit Maschinen den Menschen dienen

Verträglichkeitsprüfungen, Qualitätssiegel für Herkunft und Güte von Daten, Verbandsklagerechte für die Antidiskriminierungsstelle des ... weiterlesen

Publikation

Was bringt die Datenschutz-Grundverordnung für automatisierte Entscheidungssysteme?

Algorithmen bewerten Menschen und entscheiden über sie – etwa in Bewerbungsverfahren oder bei der Kreditvergabe. Bislang läuft dies noch ... weiterlesen

Publikation

Wo Maschinen irren können

Dieses Arbeitspapier erklärt, wie algorithmische Entscheidungssysteme entwickelt und in einen gesellschaftlichen Kontext eingebettet werden, ... weiterlesen

Publikation

Digitalisierung braucht Engagement

Die Digitalisierung gilt als die umfassendste Veränderung, die unsere Gesellschaft derzeit erlebt. In welche Richtung sich dieser digitale Wandel ... weiterlesen