About the project: Ethics of Algorithms

In the project "Ethics of Algorithms" we deal with the social consequences of algorithmic decision making. We want to contribute to a design of algorithmic systems that leads to more participation for all. It is not the technically possible, but rather the socially meaningful that must be the guiding principle.

 

Latest Blog-Posts

20. Mai 2020 / Marc Winkelmann: Auch bei Tech gilt: »testen, testen, testen«

Ist »Tech for Good« kalter Kaffee oder muss man sich damit befassen, um Technologien in den Dienst der Gesellschaft stellen zu können? Der Journalist und Autor Marc Winkelmann widmet sich dieser Frage und folgt damit unserem Aufruf zur Blogparade. Der folgende Beitrag ist ursprünglich auf seinem Blog erschienen, auf dem auch eine Tech-for-Good-Serie zu finden […]

13. Mai 2020 / Adriana Groh: #WirVsVirus: Welche Rolle spielt die digitale Zivilgesellschaft in der Krise?

Dieser Gastbeitrag von Adriana Groh erscheint im Rahmen unserer Blogparade „Tech for Good? Echt jetzt?! Oder jetzt erst recht?!“. Was könnte besser für ‘Tech for Good’ stehen, als wenn 43.000 Menschen bei einem digitalen Hackathon gegen die Corona-Krise mitmachen wollen? Was könnte besser zeigen, wie wichtig die digitale Zivilgesellschaft ist, als wenn sie in der Krise […]

6. Mai 2020 / Ben Schröder: Das Virus als „Chance für mehr Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung“

Im Rahmen unserer Blogparade „Tech for Good? Echt jetzt?! Oder jetzt erst recht?!“ veröffentlichen wir Gastbeiträge auf unserem Algorithmenethik-Blog. Der folgende Beitrag ist ursprünglich auf dem Blog der Kolleg:innen aus dem Projekt „Inclusive Productivity“ erschienen. Wir freuen uns, das interessante Interview in unserer Blogparade zu featuren! Das Coronavirus bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen. Die Nachrichtenlage […]

29. April 2020 / Wolfgang Gründinger: Was tun gegen Corona-Verschwörungstheorien?

Dieser Gastbeitrag von Wolfgang Gründinger erscheint im Rahmen unserer Blogparade „Tech for Good? Echt jetzt?! Oder jetzt erst recht?!“. Nun hat es also auch meinen Freund Michael erwischt. Seit Wochen postet er auf Facebook nur noch Links zu dubiosen YouTube-Videos und rechnet fast täglich vor, dass die „offizielle“ Version zum Coronavirus falsch sein muss. Alles […]