2. NRW-Nachhaltigkeitstagung.jpg 2013
MKULMV / Jörg Pruß

, Nordrhein-Westfalen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit: 2. NRW-Nachhaltigkeitstagung im Düsseldorfer Landtag

„Zukunftsfähiges Nordrhein-Westfalen 2030“ – so lautete das Motto der zweiten Nachhaltigkeitstagung am 18. November 2013 im Düsseldorfer Landtag. Auf Einladung des Umweltministeriums waren rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in die Landeshauptstadt gekommen, um über die Möglichkeiten einer nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen zu diskutieren. Die Bertelsmann Stiftung war mit Aart De Geus, Vorsitzender des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung, als Teilnehmer der abschließenden Podiumsdiskussion sowie Andreas Esche, Leiter des Programms „Nachhaltig Wirtschaften“, als Moderator des Workshops „Nachhaltige öffentliche Finanzen“ auf der Veranstaltung vertreten.

  • PDF

In der Podiumsdiskussion machte Aart De Geus deutlich, dass man bei Nachhaltigkeitsstrategien vor allem darauf achten müsse, dass die Strategie mess- und somit nachprüfbare Ziele enthält, dass die Umsetzung durch konkrete Projekte voran getrieben wird, und dass die Bürgerinnen und Bürger bei der Entwicklung und Umsetzung der Strategie möglichst intensiv beteiligt werden. Dies sei auch das Ergebnis der für den Reinhard Mohn Preis 2013 durchgeführten, internationalen Studie. Außerdem unterstrich Aart De Geus, dass man bei der Auswahl von Nachhaltigkeitsthemen einen „Sense of Urgency“ entwickeln müsse: So bestünden in NRW zum Beispiel im Bereich der kommunalen Finanzen und bei dem Angebot an Pflegekräften jetzt und in der Zukunft große Herausforderungen. Johannes Remmel, Umweltminister des Landes NRW, betonte, dass man gerade bei der Diskussion um eine nachhaltige Entwicklung Interessenskonflikte nicht „kaschieren“ dürfe. Wichtig sei vielmehr ein nachhaltiges „Ringen“ um gute Lösungen. An der Podiumsdiskussion nahmen, neben Aart De Geus und Johannes Remmel, auch Reinhard Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments und Co-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei, und Dr. Imme Scholz, stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik und Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung, teil.

Auf der Veranstaltung wurde eine Vielzahl an Handlungsfeldern (Klimawandel, Forschung und Innovation, Entwicklungspolitik, demographischer Wandel, Flächeninanspruchnahme, etc.) – zum Teil kontrovers – diskutiert. In dem Workshop „Nachhaltige öffentliche Finanzen“ ging es beispielsweise um die schwierige Haushaltssituation auf Landes- und kommunaler Ebene. So wies Werner Haßenkamp, Leiter der Gemeindeprüfungsanstalt NRW, darauf hin, dass allein die kurzfristigen, sogenannten Kassenkredite jedes Jahr um ca. 10 % ansteigen und mittlerweile fast die Hälfte der gesamten Schulden auf kommunaler Ebene ausmachen würden. Als Lösungsansätze wurden ein Wertewandel hin zu mehr Sparsamkeit, verstärkte interkommunale Kooperationen, aber auch alternative Finanzierungs- und Organisationsformen, wie zum Beispiel das Genossenschaftsmodell, diskutiert. Lukas Mangelsdorff, Leiter der Haushaltsabteilung im Finanzministerium NRW, ging darauf ein, dass neben gezieltem Sparen auch gezielte Investitionen – zum Beispiel im Bildungsbereich – erforderlich seien, um zukünftige Ausgaben – zum Beispiel im Sozialbereich – zu verringern oder zu vermeiden.

Die Bertelsmann Stiftung führt seit Anfang 2013 und noch bis Mitte 2015 das Projekt „Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich entwickeln“ durch. Das Projekt wird vom Umweltministerium des Landes NRW gefördert und hat zum Ziel, gute Beispiele für Nachhaltigkeitsstrategien im In- und Ausland zu identifizieren, länderübergreifend bekannt zu machen und exemplarisch auf das Land NRW zu übertragen.

Nähere Informationen zur NRW-Nachhaltigkeitstagung am 18. November 2013 finden sich unter http://www.nrw-nachhaltigkeitstagung.de/.

AdobeStock_296307684_KONZERN_ST-MT.jpeg(© © Rahul - stock.adobe.com)

The New New Fellowship: „The New New“: Abschluss unseres ersten Fellowships für inklusive digitale Zukünfte

Tunesien_Flaggen_BTI_ST-NW.jpg(© By Amy Keus from Constanta, Romania (Tunis  Uploaded by Smooth_O) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons)

Analyse: Die Rolle der EU in Tunesien und der Kampf um die arabische Vorzeigedemokratie

2021_09_27_Lahola_Bertelsmann-Stiftung_HH_Ellis_Eltern_Eck-2.jpg(© © Bo Lahola)

Praxisprojekt: Schonmal vom Elli’s gehört? Nein, noch nicht?

AdobeStock_82796029_KONZERN_ST-DA.jpeg(© © donvictori0 - stock.adobe.com)

Studie: Globalisierungsszenarien – Herausforderungen und Handlungsoptionen aus Sicht der deutschen Wirtschaft