„Gesundheitsversorgung vor Ort – Frag die Praktiker“

Dokumentation der Veranstaltungsreihe: Videos, Präsentationen und mehr

19.04.24: Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

Neustrukturierung und innovative Ansätze im Landkreis Main-Spessart
Was?     Vor-Ort-Workshop
Wann?   19. April 2024
Wo?       Lohr am Main, Bayern

Computergrafik des Eingangbereichs des sich gerade im Bau befindlichen neuen Zentralklinikums in Lohr
Mehr anzeigen

15.03.24: Ärztemangel - und was nun?

Der Weg zum innovativen Gesundheitszentrum auf der Schwäbischen Alb
Was?       Vor-Ort-Workshop
Wann?    15. März 2024
Wo?         Hohenstein, Baden-Württemberg,
                   Dorfgemeinschaftshaus Oberstetten

Eingangsbereich vom PORT-Gesundheitszentrum in Hohenstein
Mehr anzeigen

17.11.23: Vom geschlossenen Krankenhaus zum Gesundheitscampus

Die erste Exkursion führte die Teilnehmenden am 17.11.2023 nach Balve, einen Standort, an dem aus einem geschlossenen Krankenhaus ein erfolgreiches ambulantes Versorgungszentrum wurde.

Landkarte mit Markierung bei Balve

Ansprechpartner

Foto Johannes Leinert
Dr. Johannes Leinert
Senior Project Manager
Foto Christian Schilcher
Dr. Christian Schilcher
Project Manager
Foto Bianka Certa
Bianka Certa
Project Assistant

Welche innovativen Versorgungsformen vor Ort sind heute schon möglich? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, bietet die Bertelsmann Stiftung ein Format an, das sich insbesondere an kommunale Verantwortungsträger richtet. Bei Besuchen vor Ort bekommen die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich ein konkretes Bild von Versorgungslösungen zu machen, Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu klären.

Die Termine und Veranstaltungsorte der ersten Workshops:
17.11.2023: Gesundheitscampus Sauerland in Balve (Bericht und Impressionen hier)
15.03.2024: PORT- Gesundheitszentrum Schwäbische Alb Hohenstein (weitere Informationen hier)
19.04.2024: SAVE THE DATE: Neustrukturierung der Gesundheitsversorgung im Landkreis Main-Spessart-

Kommunen stehen vor der Herausforderung, gesundheitliche Daseinsvorsorge zu sichern. Nicht nur in vielen ländlichen Regionen stehen wir vor Schwierigkeiten in der medizinischen Versorgung aufgrund des hohen finanziellen Drucks, Fachkräftemangels und des demografischen Wandels.

Doch wie kann die Versorgung vor Ort gesichert werden? Und wie können die notwendigen Veränderungsschritte erfolgreich gegangen werden?

Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, bietet die Bertelsmann Stiftung unter dem Motto "Frag´ die Praktiker" eine Workshopreihe für kommunale Verantwortungsträger an: Bei Vor-Ort-Besuchen von innovativen kommunalen Versorgungsmodellen bekommen die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich ein konkretes Bild von Versorgungslösungen zu machen, Erfahrungen zu teilen und Fragen zu klären, beispielsweise zu folgenden Aspekten:

  • Ausgangslage: Wie war die Versorgung vor der Transformation?
  • Leidensdruck: Was waren die größten Probleme?
  • Lösungsweg: Welche Lösung wurde warum angestrebt und welche Alternativen gab es?
  • Prozess: Wie wurde transformiert, welche Strukturen halfen, was hat (nicht) funktioniert?
  • Finanzierung: Welche Ressourcen waren für die Transformation nötig?
  • Kommunikation: Wer wurde wann wie eingebunden?

Thematisch soll mit den Vor-Ort-Workshops eine möglichst große Bandbreite an Problemlagen abgedeckt werden, vor denen viele Kommunen heute stehen – vom Ärztemangel in der Kommune über personell oder finanziell mittelfristig nicht zu haltende Krankenhausstandorte bis hin zu Krankenhäusern, die der Träger geschlossen hat.