Titel Getty 182059653 ©Mlenny.jpg
Mlenny / Getty Images

Nachhaltiges Regieren: Demokratiequalität im internationalen Vergleich

Wie steht es um die Qualität der demokratisch-rechtsstaatlichen Grundordnung der OECD- und EU-Staaten? Der SGI Demokratieindex gibt die Antwort.

  • PDF

Die Frage der Demokratiequalität ist für die Perspektive nachhaltigen Regierens von zentraler Bedeutung, denn die Stabilität und Leistungsfähigkeit eines politischen Systems hängen wesentlich von Rechtsstaatlichkeit und den Mitgestaltungsmöglichkeiten der Bürger ab. Ein hohes Maß an Teilhabegerechtigkeit erfordert voll ausgeprägte politische Teilhabemöglichkeiten.

Die in den SGI Verwendung findenden Kriterien, an denen sich die Regierungssysteme in der OECD und EU messen lassen müssen, sind an den wichtigsten, im demokratietheoretischen Diskurs identifizierten Dimensionen orientiert und beinhalten zentrale Indikatoren der Demokratiemessung. Insgesamt werden fünfzehn qualitative Indikatoren zur Messung der grundlegenden Demokratiekriterien verwendet. Alle Daten und Ergebnisse finden Sie auf der interaktiven SGI Webseite.

Projekte

Ähnliche Artikel

Karte_neue_ES_OeA.JPG(© © Programmbüro Engagierte Stadt)

Neu!: 100 Engagierte Städte in Deutschland

BST-21-003 ID-1116 titelblatt_national 03.jpg(© Datengrundlage: Earth Observation Group, Payne Institute for Public Policy, Colorado School of Mines. Kartographie: ©DLR 2021)

Publikation: Europa geht ein Licht auf – Wie die EU-Milliarden wirken

Buergerbuero_2002(© © Thomas Kunsch)

Neue Ist-Daten im Portal Wegweiser Kommune: Geburten in Ost- und Westdeutschland

shutterstock_1555359407-1716172543-Karte_ST_ZD.jpg(© © 0711bilder/Farknot Architect-Shutterstock; Karte: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg)

Neue Veröffentlichung: Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg - Zahlen, Daten und Fakten aus 865 Kommunen