2015_10_24_NST_Finale_068.jpg
Besim Mazhiqi

In einer dynamischen Kulturwelt, die immer mehr von  Globalisierung und Digitalisierung beeinflusst wird, haben es junge Gesangstalente nicht leicht. Der Zugang zu den Opernbühnen wird immer schwieriger. Die NEUEN STIMMEN bauen hier über Grenzen hinweg Brücken.

Alle zwei Jahre organisiert die Bertelsmann Stiftung auf sechs Kontinenten Vorauswahlen für ihren Internationalen Gesangswettbewerb. Im Schnitt rund 1.000 junge Nachwuchstalenten nutzen dieses in der internationalen Musikszene einmalige Angebot. Die Besten von Ihnen qualifizieren sich für die Endrunde in Gütersloh, wo sie ihr Können vor einer hochrangigen Jury, Intendanten, Agenten und Vertretern der Opernbranche zeigen - unter realitätsnahen Bedingungen mit Publikum und Orchesterbegleitung. 

Mehr als ein Wettbewerb

Seit 1987 richtet die Bertelsmann Stiftung die NEUEN STIMMEN aus, um junge Operntalente aufzuspüren, nachhaltig zu fördern und ihnen so den Weg zu nationalen und internationalen Karrieren zu ebnen. Damit wollen wir auch ein Beitrag zum Erhalt der klassischen Musiktradition leisten.

Inzwischen gilt der Wettbewerb aufgrund seiner hohen Qualität als eine der international wichtigsten Nachwuchsschmieden für das Opernfach. Er ermöglichte zahlreichen jungen Künstlern eine erfolgreiche Karriere auf großen Bühnen.

Behutsames Fordern und Fördern

Die NEUEN STIMMEN bieten den jungen Opernsängern individuelle Unterstützung für weitere Karriereschritte. Schon während des Wettbewerbs sind eine international besetzte Experten-Jury, erfahrene Pianisten und ein Bewegungs-Coach Garant für behutsames Fordern und Fördern.

Mit den Meisterkursen bietet die Bertelsmann Stiftung den Nachwuchstalenten zudem eine nachhaltige Karrierebegleitung. Dabei stehen neben Gesangstechniken, richtigen Atmentechniken oder dem musikalischen Erarbeiten einer Arie auch um die Erstellung einer Bewerbung, die Choreographie eines Auftritts sowie die Kontaktaufnahme zu Agenturen und Intendanten.

Creating Careers

Wenn der Wettbewerb und die Meisterkurse beendet sind, endet die Betreuung der jungen Sänger nicht. Der Kontakt zu den meisten Finalisten reist nie ab. Dafür sorgt nicht zuletzt unser großes internationales Partner-Netzwerk:

- Agenturen und Agenten im Musikbetrieb
- Staatsoper im Schillertheater, Berlin
- Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf/ Duisburg
- Royal Opera House, Covent Garden, London
- Wiener Staatsoper, Wien
- The Bolshoi Theater, Moscow
- OPERA America, New York City
- Canadian Opera Company, Toronto
- China Conservatory of Music, Shanghai
- Teatro Colòn, Buenos Aires
- Theatro Municipal, Sao Paulo
- Opera Australia
- Verbier Festival
- Glyndebourne Festival
- Festspiele Erl
- ZDF/ ARTE
- Unitel Classica
- Klassik Radio
- Accademia di Montegral
- Ruhrtriennale
- Opernstudio der Bregenzer Festspiele