2015_10_24_NST_Finale_068.jpg
Besim Mazhiqi

NEUE STIMMEN ist das längste, durchgängig bestehende Projekt der Bertelsmann Stiftung. Die Idee dazu entstand 1987 und ist heute so aktuell wie damals: die besten internationalen Nachwuchssänger zu finden und ihnen die Möglichkeit zu geben, in der weltweit einmaligen Theaterlandschaft des deutschsprachigen Raumes beruflich Fuß zu fassen.

Der Zugang zu diesem dynamischen Arbeitsmarkt, der stark von Globalisierung und Digitalisierung beeinflusst wird, eröffnet den Young Professionals einen Weg in nationalen und internationale Karrieren und gleicht den Mangel an Opernnachwuchs in Deutschland aus. Damit leistet dieses Projekt auch einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der klassischen Musiktradition.

 Alle zwei Jahre organisiert die Bertelsmann Stiftung weltweite Vorauswahlen für den Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN und den darauf folgenden Internationalen Meisterkurs. Die Besten von ihnen qualifizieren sich für die Endrunde in Gütersloh, wo sie ihr Können vor einer hochrangigen Jury, Intendanten, Agenten und weiteren Vertretern der Opernbranche zeigen - unter realitätsnahen Bedingungen mit Publikum und Orchesterbegleitung. 

Wer fordert, der fördert

Die NEUEN STIMMEN bieten den jungen Opernsängern individuelle Unterstützung für weitere Karriereschritte. Schon während des Wettbewerbs sind eine international besetzte Experten-Jury, erfahrene Pianisten und ein Bewegungs-Coach Garanten für professionelle Förderung. Die Jury bietet jedem Teilnehmer der Endrunde die Möglichkeit zu einem persönlichen Feedback-Gespräch und seit 2015 haben die Sängerinnen und Sänger in Gütersloh außerdem die Chance, in einem Seminar unter professioneller Leitung mehr über unternehmerisches Denken und Handeln als Künstler zu erfahren.

Ausgewählte Endrundenteilnehmer werden zum Internationalen Meisterkurs nach Gütersloh eingeladen. Dort stehen neben Stimmtechnik und Interpretation auch die Erstellung einer Bewerbung, Körper- und Mentaltraining, Kommunikation und Marketing sowie die Kontaktaufnahme zu Agenturen und Theatern auf dem Stundenplan.

"Creating Careers"

Wenn der Wettbewerb und die Meisterkurse beendet sind, bleibt der Kontakt zu den meisten Finalisten bestehen. Dafür sorgt nicht zuletzt unser großes internationales Partner-Netzwerk:

- Agenturen und Agenten im Musikbetrieb

-  Staatsoper im Schillertheater, Berlin

- Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf/ Duisburg

- Wiener Staatsoper, Wien

- The Bolshoi Theater, Moscow

- Festspiele Erl

- ZDF/ ARTE

- Unitel Classica

- Klassik Radio

- Accademia di Montegral

- Opernstudio der Bregenzer Festspiele

- Young Singers Project der Salzburger Festspiele

uvm.

Die jüngsten Projektbausteine der NEUEN STIMMEN befassen sich außerdem mit dem Transfer karriererelevanter Inhalte an verschiedene Musikhochschulen im deutschsprachigen Raum und der Entwicklung digitaler Lernformate für junge Opernsänger.