Gruppenbild Preisträger "Alle Kids sind VIPs" in Berlin am 7. März 2018

"Alle Kids sind VIPs" bedankt sich für die große Unterstützung einer Erfolgsgeschichte

Der Jugendintegrationswettbewerb "Alle Kids sind VIPs" endet nach über 13 Jahren zum Jahresende 2021. Unter dem Motto "Vielfalt ist unsere Stärke!" motivierten wir seit 2008 über 20.000 Jugendliche, Vielfalt in unserer Gesellschaft als Herausforderung und Chance wahrzunehmen. In mehr als 920 Projekten setzten sich Jugendliche bundesweit für faire Bildungschancen und ein gutes Miteinander ein. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer:innen und Unterstützer:innen, die "Alle Kids sind VIPs" zu dieser Erfolgsgeschichte gemacht haben!

Foto Ulrich Kober
Ulrich Kober
Director
Foto Elisabeth Pauly
Elisabeth Pauly
Project Assistant

Inhalt

Wir starteten "Alle Kids sind VIPs" (AKSV) im Anschluss an den internationalen Carl-Bertelsmann-Preis 2008, der dem Thema "Integration durch Bildung" gewidmet war und die herausragende Arbeit der kanadischen Metropole Toronto im Schulwesen als Beispiel für Deutschland auszeichnete. Am Integrationswettbewerb konnten junge Menschen mit neuen Ideen oder bestehenden Projekten für faire Bildungschancen und ein gutes Miteinander in Vielfalt teilnehmen. Durch die Auszeichnung besonders innovativer Jugendprojekte haben wir das Engagement für eine gemeinsame Zukunft geehrt und gefördert. Sieben Wettbewerbsrunden fanden zwischen 2008 und 2021 statt. Damit gehörte AKSV zu einem der am längsten laufenden Projekte und entwickelte sich in dieser Zeit zu einer echten Erfolgsgeschichte: Zum Start nahmen gut 70 Projekte teil, in der siebten Ausgabe des Wettbewerbs waren es fast drei Mal so viele. Insgesamt haben über 920 Projekte und mehr als 20.000 Jugendliche mitgemacht. Wir bedanken uns bei jeder und jedem Einzelnen von ihnen.

Alternative text

17 Botschafter:innen unterstützen den Integrationswettbewerb ehrenamtlich

Diese große Resonanz konnte der Jugendintegrationswettbewerb nur dank zahlreicher Mitwirkender feiern. Die Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, die Staatsministerinnen Maria Böhmer, Aydan Özoguz und Annette Widmann-Mauz, übernahmen in ihren Amtszeiten die Schirmherrschaft. Ein besonderes Markenzeichen von AKSV waren die Botschafter:innen, die mit ihrer Biographie für gelungene Integration stehen: Insgesamt 17 in der Öffentlichkeit bekannte Persönlichkeiten mit internationalen Wurzeln von Gerald Asamoah über Bülent Ceylan, Culcha Candela und Maite Kelly bis zu Rebecca Mir unterstützen den Integrationswettbewerb ehrenamtlich, trafen die jungen Menschen zum Austausch und ermutigten sie in ihrem Einsatz für andere. Ohne sie wäre AKSV nicht möglich gewesen und Ihnen allen gilt ein besonderer Dank.

TV-bekannte Moderator:innen wie Shary Reeves und Johannes Büchs machten die "Alle Kids sind VIPs"-Preisverleihungen zu unvergesslichen Ereignissen für die jungen Engagierten, die dafür nach Berlin eingeladen wurden. Bedanken möchte sich das AKSV-Projektteam zudem bei den Coaches, die rund 600 ausgezeichnete Projektmacher:innen zu Themen wie Projektmanagement, Fundraising oder Networking schulten. Mit den Workshops sollte die Wirkung und Nachhaltigkeit des Engagements der jungen Menschen gestärkt werden.

Wir engagieren uns weiter in laufenden Projekten und neuen Initiativen für ein faires Bildungssystem sowie die Teilhabe und Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Gesellschaft. Denn jeder junge Mensch, unabhängig von seiner Herkunft, ist wichtig für die erfolgreiche Zukunft Deutschlands.