Bilder der Vorlesehefte

Vier neue Geschichten von "Leon und Jelena"

Vom Mitbestimmen und Mithandeln im Kindergarten erzählen auch die vier neuen Bände der Leon-und-Jelena-Reihe.

Ansprechpartner

Ein Name für den Fisch«, berichtet davon, wie zwei Kinder aus Syrien, die noch kaum Deutschsprechen, helfen, einen Namen für den neuen Fisch im Aquarium der blauen Gruppe zu finden. Der Band »Eine Baustelle für die Krippis« zeigt, wie die Kinder aus der Krippengruppe dabei mitbestimmen, wie das neue Gartenstück im Kindergarten von allen Kindern genutzt werden kann. Von den Schulkindern Metin und Pola erfahren Leon, Jelena und die anderen, dass die Kinder in der Schule nicht wie sie mitbestimmen können. So setzen sie sich in »Eine Kinderkonferenz für die Schule« dafür ein, dass dort ein Klassenrat eingeführt wird. In der letzten Geschichte sucht die blaue Gruppe »Die neue Erzieherin«, weil Anjas Kollegin Sonja ein Baby bekommt und nicht mehr im Kindergarten arbeiten kann. Auch dabei reden Leon, Jelena und die anderen Kindergartenkinder ein Wörtchen mit.

Übersicht aller Vorlesehefte

Hier geht es zu den bereits erschienenen Vorleseheften.


Ähnliche Artikel