Projekt Effekt
Sebastian Pfütze

Soziale Wirkung verbreiten: Das Rad nicht neu erfinden!

Abschluss-Konferenz am 10. Februar 2015 im dbb forum berlin

  • PDF

Seit 2008 unterstützen die Bertelsmann Stiftung und der Bundesverband Deutscher Stiftungen im Projekt Effekt hoch n den Wissensaufbau zum Thema Soziale Wirkung verbreiten. Gemeinsam mit 110 Vertreterinnen und Vertretern sozialer Organisationen, Förderinstitutionen sowie Wissenschaft und Wirtschaft gelang ein Austausch über den aktuellen Erfahrungs- und Wissenstand. Auch Treiber und Hindernisse bei der Verbreitung sozialer Wirkung wurden diskutiert. 

Auf der Konferenz wurden neue Publikationen zum Thema präsentiert: Eine erste europäische Analyse von Skalierungsstrategien in sechs Ländern von Professorin Dr. Christiana Weber von der Leibniz Universität Hannover sowie das Social Replication Toolkit vom International Centre for Social Franchising, das Anfang März für die Öffentlichkeit freigeschaltet wird. Gleichzeitig präsentierten viele Organisationen Services, Werkzeuge sowie Netzwerke zum Thema in einem interaktiven Format: Das europäische Netzwerk BENISI – Scaling Social Innovation war genauso vertreten, wie die openTransfer-Initiative und Proboneo, eine Vermittlung für pro bono-Dienstleistungen. Gerald Labitzke von der Bertelsmann Stiftung zieht ein positives Resümee „Wir können das Projekt im besten Wissen und Gewissen beenden. Viele Förderer und Geförderte arbeiten intensiv an der Verbreitung erfolgreicher Projekte und können auf die zahlreichen Publikationen, Werkzeuge und Ausbildungskurse zurückgreifen".

Projekte

Abschluss-Konferenz des Projekts "Effekt hoch n"

Studie: Skalierung sozialer Wirkung in Europa

Sozialunternehmer – eine neue Form von Unternehmertum bahnt sich den Weg. Unternehmer mit sozialer Mission setzen neue Prioritäten, ohne bewährte unternehmerische Prinzipien auszuklammern.

Praxisratgeber Zivilgesellschaft: Wissen und Projekte teilen

Für viele gesellschaftliche Herausforderungen gibt es bereits gute Lösungen. Dennoch wird das Rad viel zu oft neu erfunden, anstatt erfolgreiche Projekte zu verbreiten sowie Wissen und Erfahrungen zu teilen.

Publikation: Gemeinsam durchstarten

In über 11.200 Kommunen gestalten Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung eine lebenswerte Zukunft. Doch viel zu oft wird ...

Ähnliche Artikel