Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Dr. Martina Lizarazo López, Dr. Thieß Petersen

Policy Brief #2021/01: Bedeutung von Bildung und Gesundheit für die Erwerbsbeteiligung im demografischen Wandel

Policy Brief Zukunft Soziale Marktwirtschaft

  • 1. Auflage 2021 (PDF)
  • kostenlos
  • PDF

Der demografische Wandel führt dazu, dass die Erwerbsbevölkerung in fast allen Industrienationen zunächst altert und dann deutlich schrumpft. Dadurch tragen immer weniger Menschen zur Erwirtschaftung des materiellen Wohlstands bei. Gleichzeitig dämpft die Alterung der Erwerbsbevölkerung die gesamtwirtschaftliche Produktivität. Bessere Bildung und Gesundheit sind allerdings wirkungsvolle Hebel, um mehr Menschen in Arbeit zu bringen und das Bruttoinlandsprodukt zu steigern.