1. Auflage 2016 , 360 Seiten (Broschur)

ISBN 978-3-86793-739-9

28,00 €

zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen lieferbar

Was hält die Gesellschaft zusammen? Was ist der sprichwörtliche Kitt, der die Menschen miteinander verbindet? Dieser Sammelband beleuchtet die unterschiedlichen Facetten von gesellschaftlichem Zusammenhalt in Deutschland. Die Autorinnen und Autoren verstehen diese soziale Kohäsion als ein mehrdimensionales Phänomen – vom zwischenmenschlichen Vertrauen und der Entwicklung sozialer Netzwerke über die Identifikation mit dem Gemeinwesen und das Vertrauen in Institutionen bis hin zu Solidarität, Hilfsbereitschaft und sozialer Teilhabe.

In ihren Beiträgen reflektieren sie die aktuellen Herausforderungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt: Zuwanderung, wachsende soziale Ungleichheit, Globalisierung und demographischen Wandel. Der Band bereichert die Debatte über die gesellschaftliche Entwicklung und analysiert drängende gesellschaftspolitische Fragen mit Blick darauf, wie wir als Gesellschaft künftig in Vielfalt zusammenleben.

AKTUELL: Statement - Früher war alles besser. Aber stimmt das denn wirklich? Sie wollen mehr erfahren?

Publikation zum selben Thema: "Vielfalt statt Abgrenzung"

Eine ARD-Sendung "ttt – titel thesen temperamente" vom 20.11.2016 zum Thema "Mitleid und Barmherzigkeit – Warum wir anderen Menschen helfen" finden Sie hier.

 

 

Kommentar

Die Debatte nicht den Populisten überlassen

Unser Experte für gesellschaftlichen Zusammenhalt Kai Unzicker bezieht Stellung zu den Themen Flucht und Einwanderung.

Veranstaltungsreihe

Miteinander leben: Migration in Deutschland und Österreich gestalten

Wie gehen Deutschland und Österreich mit der aktuellen Flüchtlingssituation um? Unsere Veranstaltungsreihe mit Deutschlandradio und ORF III geht dem auf den ...

Veranstaltungsreihe

Miteinander leben

Perspektiven durch Einwanderung in Deutschland und Österreich - eine Kooperation von Bertelsmann Stiftung, Deutschlandradio und ORF III