Weltkarte mit leuchtenden Grafiken

Demokratiequalität und Good Governance

Der Transformationsindex der Bertelsmann Stiftung (BTI) analysiert und bewertet die Qualität von Demokratie, Marktwirtschaft und politischem Management in 137 Entwicklungs- und Transformationsländern. Gemessen werden Erfolge und Rückschritte auf dem Weg zu rechtsstaatlicher Demokratie und sozialpolitisch flankierter Marktwirtschaft.

Ansprechpartner

Foto Sabine Donner
Sabine Donner
Senior Expert
Foto Hauke Hartmann
Dr. Hauke Hartmann
Senior Expert
Foto Claudia Härterich
Claudia Härterich
Project Manager
Foto Sabine Steinkamp
Sabine Steinkamp
Project Assistant

Inhalt

Detaillierte Länderberichte von über 250 Experten führender Universitäten und Think Tanks sind die Grundlage für die Bewertung des Entwicklungsstandes von Demokratie und Marktwirtschaft sowie der Fähigkeit politischer Akteure, Reformen konsequent und zielsicher umzusetzen. Der BTI ist der einzige international vergleichende Index, der die Qualität von Regierungshandeln mit selbst erhobenen Daten misst und eine umfassende Analyse von politischen Gestaltungsleistungen in Transformationsprozessen bietet.

Der Status-Index informiert über den Entwicklungsstand eines Landes auf dem Weg zu Demokratie und Marktwirtschaft im Januar 2019. Der Governance-Index bewertet die Qualität von politischen Steuerungsleistungen im Zeitraum von Februar 2017 bis Januar 2019.

Politische Transformation

Der Status der politischen Transformation wird anhand von fünf Kriterien erhoben, die auf der Grundlage von 18 Indikatoren bewertet werden. Das Demokratieverständnis des BTI geht weit über andere Definitionen von Demokratie hinaus, die sich vorrangig auf elementare Bürgerrechte und die Durchführung von freien Wahlen beschränken. Es umfasst eine Untersuchung der Staatlichkeit mit Fragen zum staatlichen Gewaltmonopol und zu den Verwaltungsstrukturen eines Landes als Voraussetzung für politische Transformation ebenso wie die Analyse der Rechtsstaatlichkeit mit Blick auf Gewaltenteilung oder die Ahndung von Amtsmissbrauch. Zudem wird untersucht, inwieweit das demokratische System im Hinblick auf seine Akzeptanz, Repräsentativität und die politische Kultur konsolidiert ist.

Wirtschaftliche Transformation

Der Status der wirtschaftlichen Transformation ergibt sich aus sieben Kriterien, die mithilfe von insgesamt 14 Indikatoren untersucht werden. Die dem BTI zugrunde liegende Vorstellung von sozialpolitisch flankierter Marktwirtschaft schließt nicht nur Aspekte wie wirtschaftliche Leistung, Wettbewerbsordnung und Eigentumsrechte ein, sondern auch Kriterien wie sozialen Ausgleich, Chancengleichheit und Nachhaltigkeit. Umfassende Entwicklung zielt nach dem Verständnis des BTI nicht nur auf Wirtschaftswachstum ab, sondern erfordert erfolgreiche Armutsbekämpfung und Handlungs- und Entscheidungsfreiheit für möglichst viele Bürger. 

Transformationsmanagement

Erfolgreiches Transformationsmanagement bedeutet, dass Regierungen ihre Ziele konsequent verfolgen, ihre Ressourcen klug und effektiv nutzen, einen möglichst breiten Konsens über Transformationsziele herstellen sowie mit externen Unterstützern und Nachbarstaaten zuverlässig zusammenarbeiten.

Der Governance-Index ergibt sich aus der durch vier Kriterien ermittelten Steuerungsleistung, die mit 14 Fragen untersucht und durch einen Schwierigkeitsgrad gewichtet wird. Dieser wird aus je drei qualitativen und drei quantitativen Indikatoren ermittelt und trägt der Beobachtung Rechnung, dass die Qualität des Transformationsmanagements von strukturellen Rahmenbedingungen im jeweiligen Land beeinflusst wird. Politische Steuerungsleistungen werden daher umso höher bewertet, je schwieriger die Ausgangsbedingungen sind.