Weitere Meldungen

_R8P0770_Den_demographischen_Wandel_gestalten_2012.JPG(© © Thomas Kunsch)

Online-Event: Digitaler Workshop mit Monopolkommission: "Market power trends: Evidence and implications for Germany and Europe"

27. August 2020

link link--external

: Die deutsche Wirtschaft muss 35 Milliarden Euro mehr in Wissenskapital investieren

Früher sah es bei vielen Metallbauern noch so aus: Ein Arbeiter legte den Werkzeugsatz in die Stanzmaschine, die mit Hilfe einer Schablone aus dem Stück Metall das Werkstück formte. Heute arbeiten moderne Betriebe anders. Nachdem die CNC-Maschine die Form des Werkstücks aus der Datenbank geladen hat, legt sie vollautomatisch die Werkzeuge ein, sendet Daten über […]

link link--external

: „Reine Erhaltung reicht nicht mehr aus, um Wachstum und Produktivität anzuschieben“

Ben Schröder: Herr Weber, einmal im Monat veröffentlicht das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) das sogenannte Arbeitsmarktbarometer. Mit diesem misst das IAB die Stimmung auf dem deutschen Arbeitsmarkt, die sich im Juni wieder etwas aufgehellt hat. Sind das erste, vorsichtige Signale einer Normalisierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt? Enzo Weber: Es ist sicherlich so, dass […]

link link--external

: Marktmacht und Produktivität der Unternehmen in Deutschland

Mit „Wumms aus der Krise“, so kündigte Finanzminister Olaf Scholz das milliardenschwere Konjunkturpaket an, das die Folgen der Corona-Pandemie bekämpfen soll. Nach einem unvermeidlichen Konjunktureinbruch in diesem Jahr, solle sich die Konjunktur – auch dank der Hilfspakete – möglichst rasch erholen. Doch ob dieses sogenannte V-Szenario tatsächlich eintritt, hängt von vielen Unbekannten ab. Eine dieser […]

link link--external

: „Wir müssen das Wettbewerbsrecht für das digitale Zeitalter fit machen“

Für unseren Blog interviewen wir verschiedene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema Produktivität und inklusives Wachstum. Dieses Mal: Prof. Achim Wambach PhD, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Vorsitzender der Monopolkommission. In seinem aktuellen Buch „Digitaler Wohlstand für alle – Ein Update der Sozialen Marktwirtschaft ist möglich“ beschäftigte sich Achim Wambach mit den Folgen […]

AdobeStock_271095735_KONZERN_ST_NW_Ausschnitt.jpg(© © peshkov - stock.adobe.com)

Studie: Marktkonzentration gefährdet Innovationsstandort Deutschland

Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Wirtschaft hart. In vielen krisengebeutelten Branchen drohen Insolvenzen und eine Konzentration der Marktmacht auf wenige Konzerne. Das wird Folgen für den Innovationsstandort Deutschland haben.

link link--external

: Corona-Pandemie – Schub oder Bremse für die Produktivität?

Als Folge der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Wirtschaftskrise haben viele Unternehmen mit massiven Produktionseinbrüchen zu kämpfen. Da die Produktionskapazitäten dabei jedoch zumindest kurzfristig mehr oder weniger konstant bleiben, bedeutet ein geringeres Produktionsvolumen gleichzeitig einen Rückgang der Produktivität. Wie sich die Auswirkungen der globalen Rezession mittel- und langfristig darstellen werden, ist dagegen derzeit noch nicht absehbar. […]

link link--external

: Wettbewerb als Quelle von Innovation und Produktivitätsfortschritt

Die Produktivitätsentwicklung in Deutschland schwächelt seit Jahren. Die Gründe dafür sind vielfältig: die immer größere Bedeutung des Dienstleistungssektors, eine Verringerung der Investitionen, eine mangelnde Verbreitung technischer Innovationen, um nur einige zu nennen. Auch Marktmacht und Marktkonzentration können das Produktivitätswachstum hemmen. Warum dies so ist und was die Politik tun kann, um das schwache Produktivitätswachstum in […]

link link--external

: Frontiers und Laggards: Die Produktivitätsentwicklung deutscher Unternehmen

Vor etwa zwei Jahren erregte die OECD mit ihren Studien zur Produktivitätsentwicklung der Unternehmen große Aufmerksamkeit unter Fachexperten. Ein Kernergebnis der Studien: Während die global gesehen 5% der produktivsten Unternehmen einer Branche (die sog. Frontiers) nach wie vor robuste Produktivitätszuwächse verzeichnen, stagniert der große Rest in den jeweiligen Branchen (die sog. Laggards). Die OECD führt […]

link link--external

: Mit Wachstumsprogramm gestärkt aus der Krise

Das Coronavirus wird unser Leben noch lange Zeit begleiten und tiefe Spuren hinterlassen, da ist sich ein Großteil der Expertinnen und Experten einig. Nachdem die erste Phase der Pandemie vorbei ist, ringen Politikerinnen und Politiker nun um die besten Konzepte für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft in Deutschland. Um diese Diskussion abzubilden, lassen wir auf […]