Gute KiTa – Darauf kommt es an!

U3-Betreuung, Sprachförderung, Familienzentren, Kooperationen, individuelle Förderung, … – jährlich wird die Liste der Anforderungen, die Politik, Träger und Eltern an KiTas richten, länger. Was aber macht eine gute KiTa? Und was braucht sie um den aktuellen Herausforderungen gewachsen zu sein?

Ansprechpartner:innen

Foto Anette Stein
Anette Stein
Director
Foto Kathrin Bock-Famulla
Kathrin Bock-Famulla
Senior Expert Frühkindliche Bildung, Educational Governance und Bildungsfinanzierung

Inhalt

Das Plakat „Gute KiTa- darauf kommt es an!“ der Bertelsmann Stiftung liefert Impulse, um sich mit diesen wichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Es ist das Ergebnis einer Auswertung der aktuellen nationalen und internationalen Fachliteratur, aller 16 Bildungspläne und der gesetzlichen und fachpolitischen Aufträge an KiTas sowie zahlreicher Gespräche mit Expert:innen und Praktiker:innen.

Mit dem Plakat möchten wir einen offenen, kontinuierlichen Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Trägern, KiTas und Eltern zur Qualität frühkindlicher Bildung und Betreuung anregen.

Anette Stein, Direktorin des Programms „Wirksame Bildungsinvestitionen“.

Auf diese Weise werden alle Akteure gezielt für die Unterstützung notwendiger Reformbedarfe der KiTas vor Ort gewonnen. Die Verständigung über gemeinsame Vorstellungen von einer guten KiTa ist nicht zuletzt die Basis, um angemessene Ressourcenbedarfe zu benennen.