Im Vordergrund hält eine Hand ein Handy. Auf dem Handy ist die Seite des SDG-Portals zu sehen. Im Hintergrund sieht man eine Straße, eingerahmt von zwei weißen Häuserblocks.
Kaique Rocha / pexels, Foto bearbeitet – Pexels License, https://www.pexels.com/license/

SDG-Portal für Kommunen: Neue Daten für die nachhaltige Entwicklung vor Ort

Die aktualisierten Daten im SDG-Portal sind nun verfügbar. Sie zeigen die nachhaltige Entwicklung in deutschen Kommunen ab 5.000 Einwohnern bis zum Jahr 2018.

  • PDF

Das SDG-Portal stellt ab sofort für Städte und Gemeinden ab 5.000 Einwohnern sowie für Landkreise alle aus zentralen Statistiken verfügbaren Daten bis 2018 bereit. Das Ziel des SDG-Portals ist es, anhand von Indikatoren den Stand der nachhaltigen Entwicklung in deutschen Kommunen darzustellen und potenzielle Handlungsbedarfe sichtbar zu machen. Dabei sind die Indikatoren jeweils einem der 17 Sustainable Development Goals (SDG) der im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2030 zugeordnet. Die Indikatoren wurden in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Partnern entwickelt und bieten Akteuren vor Ort die Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über den aktuellen Stand der nachhaltigen Entwicklung ihrer Kommune zu verschaffen sowie die eigene Kommune mit weiteren zu vergleichen. Erkannte Handlungsbedarfe können dann im Rahmen von Nachhaltigkeitsstrategien angegangen und anhand des SDG-Portals regelmäßig überprüft werden. Das Indikatorenset wird derzeit überarbeitet und erweitert. Mit der Neuauflage des SDG-Portals im Dezember 2020 werden die neuen Indikatoren dann auch dort verfügbar sein. Wir werden Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Projekte