Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Zivilgesellschaft und Junge Engagierte

Zivilgesellschaft KONKRET Nr. 6

  • 1. Auflage 2015, 16 Seiten (PDF)
  • kostenlos

Was junge Menschen von einem freiwilligem Engagement erwarten untersucht das Deutsche Jugendinstitut in der sechsten Ausgabe von Zivilgesellschaft KONKRET. Der ganzheitliche Blick auf Orte, an denen Engagement ausprobiert und erlernt werden kann wird ergänzt durch gute Beispiele und Daten zu Bildungsstatus und Engagement. Junge Menschen mit Migrationshintergrund engagieren sich nicht per se weniger in der Schule als andere. Die zweite Generation ist in vielen Bereichen sogar engagierter als die Einheimischen. Ob sich Jugendliche engagieren oder nicht, ist nicht zufällig. Die Entscheidung für ein Engagement von Jugendlichen hängt vielmehr vom sozioökonomischen Status, der Bildungsqualifikation und der Einbindung in soziale Netzwerke, wie Familie, Freundeskreis oder eine Religionsgemeinschaft ab.