1. Auflage 2017 , 44 Seiten (PDF)

kostenlos

Leseprobe

In der Analyse „Transfer von Digital-Health-Anwendungen in den Versorgungsalltag“ fragt die Bertelsmann Stiftung danach, wie der Prozess des Transfers ausgestaltet ist, welche Hürden einem effektiven Transfer entgegenstehen und was getan werden müsste, um diese Hürden zu überwinden. Dieser Teilbericht analysiert die Kompatibilität von Förderprogrammen aus Wirtschaft und Gesundheitswesen (Innovationsfonds) mit den spezifischen Förderbedarfen der Anbieter von Digital-Health-Anwendungen. Er zeigt, dass die Programme noch nicht geeignet sind, die Hürden beim Innovationstransfer systematisch abzubauen. Daraus abgeleitet wird unter anderem der Vorschlag für ein Förderprogramm für Studien zum Nutzennachweis von Digital-Health-Anwendungen. Im Bericht finden sich detaillierte Empfehlungen zur Konstruktion dieses Programms.