1. Auflage 2013 , 73 Seiten (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Die „beitragsfreie Mitversicherung“ in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gilt als bedeutendes Instrument zur finanziellen Unterstützung von Familien. Die Studie von Dr. Frank Niehaus belegt aber, dass Familien mit im Haushalt lebenden Kindern durch die „beitragsfreie Mitversicherung“ weder entlastet noch gefördert werden. Vielmehr sind sie wichtige Leistungsträger im System der GKV.

Deutscher Bundestag

Aktiv werden gegen Kinderarmut

In Deutschland wachsen aktuell mehr als 2 Millionen Kinder und Jugendliche in Armut auf. Mindestens jedes fünfte Kind erfährt damit, dass Familienalltag in einer ...

Expertenforum

Kinder zwischen Chancen und Barrieren: Was passiert im Zusammenspiel von Familie und Bildungsinstitution?

Bildungschancen sind in Deutschland ungleich verteilt. Bildungs- und Erziehungspartnerschaften zwischen Familien und Fach- und Lehrkräften sollen dazu beitragen, ...

Landtag Niedersachsen

Expertise zur Existenzsicherung von Kindern gefragt

Rund 192.000 Kinder sind in Niedersachsen von SGB-II-Leistungen abhängig und wachsen in Armut auf. Die weitreichenden Folgen von Kinderarmut und die unzureichende ...