Vier junge Leute schauen gemeinsam auf einen Laptop. Im Vordergrund unterhalten sich zwei junge Menschen miteinander.

Praktika

Überblick

Studieren Sie doch mal die Praxis!

Sie stürzen sich mit viel Engagement in Ihr Studium und haben bereits einen Bachelor-Abschluss oder das Vordiplom in der Tasche? Dann haben Sie vielleicht Lust, Praxisluft zu schnuppern, und das in direktem Zusammenhang mit gesellschaftspolitischen Themen? Bei einem Praktikum in der Bertelsmann Stiftung erwarten Sie spannende Aufgaben!

Sie haben bei uns die Möglichkeit, die Stiftungsarbeit kennen zu lernen und mitzugestalten. Unmittelbar damit verknüpft ist die Aneignung der Grundkenntnisse im Projektmanagement sowie entsprechende Unterstützung bei der Umsetzung unserer Projekte. Während Ihrer Tätigkeit sind Ihre Ideen gefragt - bringen Sie neue Impulse in die Stiftungsarbeit ein!

Wir erwarten:

  • den Abschluss als Bachelor oder eines vergleichbaren Studienabschnitts,
  • mindestens drei Monate Zeit für das Praktikum,
  • gern einschlägige Vorpraktika oder ehrenamtliches Engagement sowie Interesse an der Stiftungsarbeit und dem gewünschten Projekt

Job-Liste

FAQ

Was sind die Zugangsvoraussetzungen für ein Praktikum?

Sie sollten mindestens einen Bachelor-Abschluss oder das Vordiplom haben. Gern vergeben wir auch Praktika an Studierende höherer Semester. Von Vorteil sind zudem Erfahrungen aus bereits absolvierten Praktika.

Wie lange dauert ein Praktikum in der Bertelsmann Stiftung und mit wie viel Vorlaufzeit sollte ich mich für ein Praktikum bewerben?

Für das Praktikum sollten Sie mindestens 3 Monate, besser jedoch 4 – 6 Monate Zeit mitbringen.

Mit wie viel Vorlaufzeit sollte ich mich für ein Praktikum bewerben?

Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Bewerbungen sollten möglichst 3 Monate vor dem gewünschten Eintrittstermin erfolgen.

An welchen Einsatzorten finden die Praktika statt?

Der Arbeitsort während des Praktikums ist der Sitz der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh. 

Welche Informationen werden benötigt, wenn ich mich initiativ bewerbe?

Bitte geben Sie den konkreten Einsatzzeitraum sowie die von Ihnen gewünschten Einsatzbereiche (z.B. Projekte oder Programme) an, damit wir die Einsatzmöglichkeiten gezielt prüfen können. Bitte geben Sie ferner an, ob Sie sich für ein Pflichtpraktikum bewerben oder ob Sie ein freiwilliges Praktikum anstreben.

Ist es möglich, eine Abschlussarbeit in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung zu schreiben?

Die Erstellung von Abschlussarbeiten ist nur sehr eingeschränkt und nur in Verbindung mit einem Praktikum möglich. 

Wie viele Praktikant:innen beschäftigt die Bertelsmann Stiftung pro Jahr?

Jährlich absolvieren ca. 50-60 geeignete Kandidat:innen ein qualifiziertes Praktikum in der Bertelsmann Stiftung.

Werden die Praktika vergütet?

Ja. Die Höhe der Vergütung für ein Praktikum wird unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben individuell festgelegt.

Was sollte ich mit einem internationalen Bewerbungs-Profil beachten?

Bewerbungs-Profile mit internationalem Background sind bei uns – insbesondere im Zuge der zunehmenden Internationalisierung der Stiftung – herzlich willkommen! Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie gern in englischer Sprache einreichen.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

  • gute Deutschkenntnisse (die Arbeitssprache in der Stiftung ist deutsch)
  • exzellente Englischkenntnisse
  • interkulturelle Kompetenzen
  • erste praktische Erfahrungen

Bitte denken Sie daran, sich mit genügend Vorlauf (ca. 4-6 Monate) bei uns zu bewerben, da Sie ggf. ein Visum und eine Arbeitserlaubnis benötigen. Bei immatrikulierten Studierenden unterstützen wir Sie bei der Beantragung der Arbeitserlaubnis.

Ansprechpartner:in

Die Themen duale Ausbildung und Praktika sind mir eine echte Herzensangelegenheit. Seinerzeit habe ich selbst die Ausbildung bei Bertelsmann absolviert, daher freue ich mich, heute Ansprechpartnerin für Praktika in der Bertelsmann Stiftung sein zu können.

In der Bertelsmann Stiftung legen wir sowohl großen Wert auf eine professionelle Begleitung der Praktikant:innen als auch darauf, dass sie vom ersten Tag an eng in die Themen und in die jeweiligen Teams eingebunden werden. Somit besteht die Möglichkeit, die Stiftungsarbeit kennenzulernen, aber auch aktiv mitzugestalten. Darüber hinaus können Berufserfahrung gesammelt, Netzwerke aufgebaut und Kompetenzen erweitert werden.

Und dies im Bewusstsein darüber, etwas für die Gesellschaft bewirken zu können. Wir freuen uns auf das Kennenlernen! Für alle Fragen, die wir nicht mit unseren FAQ speziell für Praktikant:innen beantworten können, stehe ich gern zur Verfügung!