Fotolia_46244527_XL_1240x827.jpg
Ivelin Radkov / Fotolia.com

MIKA - Praxisnetzwerk: Immer am Ball bleiben!

Mit dem Abschluss der Weiterbildung ist noch lange nicht Schluss: Denn dann fängt ein MIKA-Netzwerk die Teilnehmenden – die pädagogischen Fachkräfte aus Kitas, Fachschulen und Hochschule – auf. 

Im Praxis-Netzwerk lernen pädagogische Fachkräfte aus Kitas voneinaner. Im Multikplikatoren-Netzwerk arbeiten MIKA-Fortbildner und -Praxisbelgeiter zusammen.

Folgende Themen stehen dabei regelmäßig auf der Tagesordnung: 

  • Austausch über die mit den Kindern gemachten musikalischen Erfahrungen
  • kollegiale Beratung
  • Erweiterung des musikalischen Repertoires
  • Gemeinsames Erarbeiten von Qualitätsstandards für musikalisches Arbeiten in Kitas
  • Methoden, um MIKA weiterhin erfolgreich an den in Ostwestfalen-Lippe beteiligten Einrichtungen zu etablieren

 Als musikgeprägte Einrichtungen sind die Kitas aus dem Praxisnetzwerk auch beliebte Praktikumsorte für die Studierenden des Studiengangschwerpunkts „Musikalische Bildung in der Pädagogik der Kindheit“. Über die Kooperation mit der FH Bielefeld profitieren beide Seiten: Die hochschulische Ausbildung lernt von der Praxis und die Praxis von der Hochschule. 

Die Entwicklung, die die musikalische Arbeit mit Kindern in einer Kita aus dem Praxisnetzwerk genommen hat, beschreibt ein Artikel in der Zeitschrift "Meine Kita".

Links

Projekte

Ähnliche Projekte

Musikalische Grundschule

Musikalische Grundschule: Ein Modell geht seinen Weg - oder wie Musik ganze Schulen positiv verändert

Rat für Kulturelle Bildung

Rat für Kulturelle Bildung: Kulturelle Bildung - nur ein "Nice-to-have"?

weiterlesen

Publikation: MIKA - Musik im Kita-Alltag

Auf 16 Seiten wird das Konzept von MIKA – Musik im Kita-Alltag vorgestellt. Im Vordergrund steht bei MIKA die musikalische, partizipative und ...