Inhalt

"Alle Kids sind VIPs"

Alternative text

"Alle Kids sind VIPs".

2018 hat das Projekt "Alle Kids sind VIPs" sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Dazu ließ sich eine tolle Bilanz ziehen: 15.000 Jugendliche haben in den letzten Jahren an dem Jugendintegrationswettbewerb teilgenommen. Alleine 2018 waren es 150 aus ganz Deutschland. Gefeiert wurde dieser besondere Geburtstag in Berlin mit der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Liz Mohn und den Integrationsbotschaftern Gerald Asamoah, Culcha Candela, Bülent Ceylan, Maite Kelly und der Urban Dance Crew FanatiX. Hier geht es zum Video.

Reinhard Mohn Preis 2018

Alternative text

Der Reinhard Mohn Preis 2018 verliehen von Liz Mohn an Joachim Gauck.

Vielfalt leben – Gesellschaft gestalten. Unter diesem Motto wurde 2018 der Reinhard Mohn Preis an den ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck vergeben. Ausgezeichnet wurde er am 7. Juni für sein außergewöhnliches Engagement in unserer kulturell vielfältigen Gesellschaft. In seiner Zeit als Präsident der Bundesrepublik Deutschland hat Herr Gauck das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Religion zu seinem besonderen Anliegen gemacht und versucht, ein neues "Wir-Gefühl" zu schaffen, das alle Menschen zusammenbringt. Im Vorfeld wurde. eine umfassende Recherche internationaler Beispiele für das Zusammenleben in Vielfalt auf lokaler Ebene erarbeitet. Hier geht es zum Video  des Festakts.

 Forum Bellevue 2018

Alternative text

Das Forum Bellevue 2018.

Zum fünften Mal hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen der "Forum Bellevue"-Veranstaltungsreihe Wissenschaftler und Politiker in das Schloss Bellevue eingeladen. Das Thema in diesem Jahr lautete "Risse und Ressentiments – Über die Fragmentierung und Emotionalisierung von Politik und Gesellschaft". Diese spannende Diskussion führten gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Ute Frevert, Direktorin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, Andreas Hollstein, hauptamtlicher Bürgermeister in Altena, Cornelia Koppetsch, Professorin für Soziologie an der TU Darmstadt und Bernhard Pörksen, Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.

 Salzburger Trilog

Kann die Demokratie auch hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg die unangefochtene Regierungsfrom bleiben? Diese Frage wurde bei dem 17. Salzburger Trilog gestellt. Welches sind die Minimum-Standards, die für eine demokratische Republik gelten sollten? Welche Mängel demokratischer Modelle haben zu den vorhandenen Zweifeln am System als Ganzes geführt? Der Salzburger Trilog ist ein Austausch von Wirtschaft, Politik und Kultur über Herausforderungen globaler Entwicklungen.

 Bertelsmann Transformationsindex

Der Bertelsmann Transformationsindex (BTI) beurteilte auch 2018 die Qualität der Demokratie, wirtschaftlichen Entwicklungen und Regierungshandeln in 137 Entwicklungs- und Transformationsländern. Detaillierte Gutachten von knapp 250 international anerkannten Experten sind die Grundlage für die Bewertung des Entwicklungsstandes. Zu den Kategorien zählen politische sowie wirtschaftliche Transformation und Transformationsmanagement. 2018 standen Estland und Tschechien mit einem Wert von 9,52 auf Platz 1 des Rankings, gefolgt von Taiwan (9,42) und Litauen (9,24). Mehr zu zum BTI finden Sie hier

 Weisse Liste Gesundheitsapp

2018 war auch für die Weisse Liste ein spannendes Jahr.  Die neu entwickelte App soll Patienten dabei helfen, den passenden Mediziner oder die passende Klinik noch schneller zu finden. Das Besondere: Die Bewertungen fassen Umfragen unter Patienten zusammen, die tatsächlich von dem jeweiligen Arzt oder in dem jeweiligen Krankenhaus behandelt wurden. So können sich die Benutzer sicher sein, eine gute Entscheidung getroffen zu haben. Mehr Informationen zur App finden Sie hier