Inhalt

Trauer um Reinhard Mohn

Alternative text

Der Stifter Reinhard Mohn (1921 - 2009).


Am 3. Oktober 2009 stirbt der Stifter Reinhard Mohn im Alter von 88 Jahren. Er repräsentierte zusammen mit seiner Ehefrau Liz Mohn die fünfte Generation der Unternehmer- und Stifterfamilien Bertelsmann und Mohn. Bis zuletzt verfolgte er als Mitglied des Kuratoriums intensiv die Arbeit der Bertelsmann Stiftung.


Internationaler Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN 2009

Anfang 2009 bewerben sich 1.140 Nachwuchssänger aus aller Welt um die Teilnahme am 13. Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN. Mehr als 900 Sänger nutzen zwischen April und August 2009 an 23 Orten weltweit die Chance, ihr Können bei Vorsingen zu zeigen. Unter dem neuen Juryvorsitzenden Dominique Meyer, designierter Direktor der Wiener Staatsoper, nahmen 39 junge Operntalente aus 24 Nationen an der Endrunde im Oktober in Gütersloh teil; die ersten drei Preise gehen an Sänger aus Südkorea: Eunju Kwon, Kihwan Sim und JunHo You. Insgesamt werden sieben Geldpreise und ein Sonderpreis vergeben. Über 70 Agenten und Intendanten akkreditieren sich vor Ort; erste Engagements und zahlreiche Kontakte werden vermittelt.

Erster "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule"

Im August 2009 verleiht die Bertelsmann Stiftung zum ersten Mal den "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule". Der Preis zeichnet von nun an jährlich Schulen und Schulverbünde in ganz Deutschland aus, die inklusive Bildung und gemeinsames Lernen beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln.

Projektträger sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. und die Bertelsmann Stiftung.

Gründung der PHINEO gAG

Zusammen mit Akteuren aus Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft gründet die Bertelsmann Stiftung Ende 2009 die "PHINEO gAG", in der das Projekt "Orientierung für Soziale Investoren" weitergeführt wird. PHINEO hilft sozialen Investoren (Stiftern, Spender und CSR-Verantwortlichen), besonders erfolgversprechende Projekte und leistungsfähige Organisationen zu finden. Mit Porträts beispielgebender Organisationen, Reports zu verschiedenen Förderthemen, Ratgebern für Geber und Nehmer sowie individueller Beratung von sozialen Investoren stellt PHINEO Transparenz über gesellschaftliche Herausforderungen und entsprechende herausragende Lösungsansätze her. Hierdurch kann die Zivilgesellschaft umfangreich und nachhaltig gestärkt und gefördert werden.