Eine Gruppe von Leuten sitzt in einem Büro - zwei von ihnen klatschen in die Hände ein.
gstockstudio - stock.adobe.com

, Mein gutes Beispiel: Fünfzehn Unternehmen für gesellschaftliches Engagement nominiert

Kreativ und unbürokratisch helfen, sich sozial engagieren – und das als Unternehmen? Dass das geht, zeigt unser Wettbewerb "Mein gutes Beispiel 2018". Jetzt stehen die fünfzehn nominierten Unternehmen für den gleichnamigen Preis fest. Fünf dieser Projekte und Initiativen nehmen am 12. April bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin den Preis entgegen. 

Die Initiative "Unternehmen für die Region", der Zentralverband des Deutschen Handwerks und wir haben fünfzehn mittelständische Unternehmen im Wettbewerb "Mein gutes Beispiel 2018" nominiert. Jedes engagiert sich zu einer gesellschaftlichen Herausforderung. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 12. April 2018 in unserer Repräsentanz in Berlin werden Unternehmen in den folgenden fünf Kategorien ausgezeichnet:

  1. Kategorie: Kleines Unternehmen (1 bis 49 Mitarbeiter)
  2. Kategorie: Mittleres Unternehmen (50 bis 249 Mitarbeiter)
  3. Kategorie: Großes Unternehmen (ab 250 Mitarbeiter)
  4. Sonderpreis Handwerk
  5. Sonderpreis "Demokratie stärken – Toleranz leben"

Liz Mohn, unsere stellvertretende Vorstandsvorsitzende, drückt allen Nominierten die Daumen und zeigte sich hoch erfreut über das Engagement: „Der Mittelstand ist das Rückgrat von Wirtschaft und Gesellschaft. Unternehmen sind wichtige gesellschaftliche Akteure. Sie müssen sich ihrer Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern, ihren Kunden und ihrer Region bewusst sein."

"Der Preis 'Mein gutes Beispiel' zeigt, dass wir Mut machen zur Veränderung und zu eigenem Engagement. Das gilt ganz besonders für die vielen kleinen und mittelständischen Betriebe."
Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende Bertelsmann Stiftung

Der Preis "Mein gutes Beispiel" wird in diesem Jahr zum siebten Mal vergeben. Er unterstreicht, dass unternehmerisches Engagement im Mittelstand wirksam und vielfältig ist. Die Preisträger richten ihr Engagement erfolgreich auf die verschiedensten Themen: Lebenswerte Region, Bildung und Ausbildung, Soziale Benachteiligung, Integration, Inklusion von Menschen mit Behinderung oder das Thema Gesundheit.

Die Nominierten des Wettbewerbs 2018

Kategorie: Kleines Unternehmen

  • Notfallsprechstunde (Neuro-Psychiatrisches Zentrum Riem, München)
  • Ackern, ernten, essen - Die essbare Schule (Rheinsberger Wohnungsbaugesellschaft mbH, Rheinsberg)
  • Lebensmittelverschwendung vermeiden (SirPlus UG, Berlin

Kategorie: Mittleres Unternehmen

  • Klimaschutz zum Mitmachen (Mader GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen)
  • Ganzheitliche CSR-Strategie (PSD-Bank RheinNeckar Saar eG, Stuttgart
  • Saarländische Golden Ager multimedial fördern (Saarländische Investitionskreditbank AG, Saarbrücken)

Kategorie: Großes Unternehmen

  • Kunst und Kultur im Veddel (GAG Immobilien AG, Köln)
  • Soziales Engagement in der Region (Pfalzwerke AG, Ludwigshafen am Rhein)
  • Interstuhl Generationenvertrag (Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG, Tieringen)

Sonderpreis Handwerk

  • Engagement und Einsatz für Mitarbeiter und Region (Heideglas Uelzen Thorsten Neumann e.K., Uelzen)
  • Praxisnahe Ausbildung im Handwerk (Gilgens Bäckerei GmbH & Co. KG, Hennef)
  • Azubi-Projekt 2017 (Marschmann GmbH, Moers)

Sonderpreis "Demokratie stärken – Toleranz leben"

  • Be Voice –  Deine Stimme für die Musik (Stadt- und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Berlin)
  • Zwischen Himmel und Erde (GESOBAU AG, Berlin)
  • JUFO – Die Debatte (JUFO gUG, Burgschwalbach)

Weblinks

Projekte

Ähnliche Artikel

Mein-gutes-Beispiel-2017_R8P6793_be.jpg(© Thomas Kunsch)

Mein gutes Beispiel: Fünf gesellschaftlich engagierte Unternehmen ausgezeichnet

change_4-2016_Firma-Kampmann-Etiketten.jpg(© Achim Multhaupt)

Engagement: Eine Idee, die sich fühlen lässt

Mein gutes Beisspiel - Unternehmen für die Region(© Sebastian Pfütze)

Mein gutes Beispiel: Unternehmen für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

Konferenz und Preisverleihung Unternehmen für die Regionen(© Sebastian Pfütze)

Wettbewerb: Unternehmen für vorbildliches gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet