Ein Geschäftsmann hält einen Pokal in seinen Händen.
Brian A Jackson / shutterstock

, Aufruf: Engagierte Unternehmen gesucht!

Viele Unternehmen engagieren sich und übernehmen Verantwortung für ihre Region. Um diesen Einsatz für die Gesellschaft zu würdigen und sichtbar zu machen, loben wir den Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" aus. Unternehmen können sich jetzt bis zum 31. Januar 2017 bewerben.

 

  • PDF

Mitmachen kann jedes kleine, mittelständische oder familiengeführte Unternehmen, das in seinem Umfeld mit praktischem Fachwissen und unternehmerischer Kreativität gesellschaftliche Herausforderungen anpackt.

Wir, der Verein Unternehmen für die Region e.V. und der Zentralverband des Deutschen Handwerks, zeichnen regionales Engagement aus – egal, ob es in einzelnen Projekten, gemeinsam mit Vereinen oder Initiativen stattfindet. Besonders interessant sind dabei Aktivitäten, die nicht nur auf kurzzeitige Wirkung setzen. Gesucht werden Projekte mit Vorbildcharakter, die andere Unternehmen zum Nachahmen inspirieren.

Sonderpreis zum Thema "Gesundheit"

Auch thematisch richtet sich der Wettbewerb an ein breites Spektrum an Projekten: Ob Engagement im Bereich Bildung, Integration, Bekämpfung sozialer Benachteiligung, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben oder im kulturellen Leben – vieles ist möglich. Für Projekte aus dem Handwerk gibt es eine dauerhafte Sonderkategorie.

Darüber hinaus verleihen wir diesmal einen Sonderpreis zum Thema "Gesundheit". Die Gesundheitsprojekte können strukturelle Verbesserung der regionalen Gesundheitsversorgung betreffen, Präventions- und Aufklärungsmaßnahmen oder innovative Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung umfassen.

Sieger erhalten professionelle Unterstützung

Der Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" geht in die sechste Runde, er wird seit 2011 jährlich durchgeführt. Die Jury besteht aus Mittelständlern, der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann Stiftung Liz Mohn und dem Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks Hans Peter Wollseifer.

Wir ehren die fünf Preisträger am 30. März 2017 mit einem Festakt in Berlin. Die Sieger gewinnen professionelle Unterstützung bei der medialen Kommunikation ihres Engagements und die Ausrichtung eines Praxistages in ihrem Unternehmen. An diesem Praxistag, zu dem wir Vertreter aus Politik und Wirtschaft einladen, erhalten die prämierten Betriebe fundiertes Feedback zu ihrem Projekt und die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Sie wollen sich mit Ihrem Unternehmen bewerben? Unter www.mein-gutes-beispiel.de haben Sie die Möglichkeit dazu. Dort finden Sie auch weitergehende Informationen zum Wettbewerb. Die Bewerbungsfrist haben wir bis zum 31. Januar 2017 verlängert.

Mehr über die Preisträgerprojekte von "Mein gutes Beispiel" im Jahr 2016 lesen Sie hier.

Projekte

Ähnliche Artikel

Mein gutes Beisspiel - Unternehmen für die Region(© Sebastian Pfütze)

Mein gutes Beispiel: Unternehmen für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

Konferenz und Preisverleihung Unternehmen für die Regionen(© Sebastian Pfütze)

Wettbewerb: Unternehmen für vorbildliches gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet