Gruppenbild mit Preisträgern, Promis und Jurymitgliedern des Jugendintegrationswettbewerbs Alle Kids sind VIPs.
Thomas Kunsch

, Wettbewerb: "Alle Kids sind VIPs"-Gewinner feiern sich und 'ihre' Promis

Mehr als 100 Gewinner feierten am Dienstag auf der prominent besetzten Preisverleihung unseres Jugendintegrationswettbewerbs "Alle Kids sind VIPs" in der Berliner Kalkscheune. Der Grund: Seit dem Mittag wissen die Jugendlichen, welcher Promi ihr Projekt im kommenden Jahr besuchen wird.

  • PDF

Nie war der Andrang höher. 167 Projekte bewarben sich, sechs gewannen. Ihr Thema: Flucht und Integration. Ihr Gewinn: ein Besuch von einem prominenten "Alle Kids sind VIPs"-Botschafter und ein Workshop, der ihre Projekte inhaltlich unterstützen soll.

Mit den Jugendlichen freuten sich Daniel Aminati, Culcha Candela, Tayfun Baydar, Bülent Ceylan, Rebecca Mir und die Schirmherrin des Projekts, Aydan Özoğuz, Staatsministerin sowie Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

"Dass sich die Jugendlichen für ein faires Miteinander in kultureller Vielfalt einsetzen, freut mich sehr. Wettbewerbe wie 'Alle Kids sind VIPs' tragen dazu bei, die Kultur der Teilhabe zu verbessern – auch und gerade für Flüchtlinge. Die Jugendlichen stärken mit ihrem Engagement den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das ist heute wichtiger denn je.“
Aydan Özoğuz, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Maite Kelly und die FanatiX zu Gast

Maite Kelly präsentierte auf der Preisverleihung ihren Song "Du bist du" und die FanatiX begeisterten das junge Publikum mit einer energiegeladenen Hip-Hop-Tanz­show. Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvor­sitzende der Bertelsmann Stiftung, zeigte sich bereits im Vorfeld der Preisverleihung von der Teil­nehmerzahl und der Qualität der Beiträge beeindruckt.

"Die 167 eingereichten Projekte zeigen, dass Kinder und Jugendliche schon frühzeitig Verantwortung übernehmen und den Flüchtlingen konstruktive Hilfe und Menschlichkeit schenken. Das ist ein sehr wertvoller und nachhaltiger Beitrag."
Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung

Die prominenten Botschafter

Unterstützt wird der Wettbewerb von Botschaftern mit eigenem Migrationshintergrund, wie Fußballspieler Gerald Asamoah, Comedian Bülent Ceylan, Sängerin und Moderatorin Maite Kelly, den Musikern von Culcha Candela, dem Sänger Andreas Bourani, Schauspieler Tayfun Baydar ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") sowie Model und Reporterin Rebecca Mir.

Jugendliche entschieden über Gewinner

Das letzte Wort bei der Auswahl der Gewinner hatten die Jugendlichen. Elf Preisträger aus der vergangenen Wettbewerbsrunde bildeten die "Kids-Jury". Die jungen Juroren stammen aus Blomberg (Hermann-Vöchting-Gymnasium), dem Landkreis Würzburg (Gymnasium Veitshöchheim), Osnabrück (Gesichter meiner Stadt), Münster (Courage Schülerstiftung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums), Wittmund (Jugendwerk e.V.) und Oberhavel (NetzwerkCourage). Ein sechster Preisträger wurde durch ein Online-Voting ermittelt. Hier siegte das Projekt "More Passion for Migration" mit 1.071 Stimmen.

Projekte

AKSV-Preisverleihung-2016.jpg(© Thomas Kunsch)

Wettbewerb: "Alle Kids sind VIPs"-Gewinner feiern sich und 'ihre' Promis

Foto_Alle Kids sind VIPs Kinder-Jury_20160302(© Jan Voth)

Wettbewerb: "Alle Kids sind VIPs"-Gewinner stehen fest