Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Tom Krebs, Martin Scheffel, Manuela Barišić und Dirk Zorn

Zwischen Bildung und Betreuung

Volkswirtschaftliche Potenziale des Ganztags- Rechtsanspruchs für Kinder im Grundschulalter

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
25.03.2019
DOI
10.11586/2018062
Umfang/Format
48 Seiten, PDF

Preis

kostenlos

Beschreibung

Nach der Grundgesetzänderung für den Digitalpakt kommt ein weiteres Vorhaben des Bundes in den Blick: der im Koalitionsvertrag versprochene Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für Grundschulkinder. Die Modellrechnung einer Forschergruppe um die Ökonomen Prof. Tom Krebs und Dr. Martin Scheffel für die Bertelsmann Stiftung zeigt, dass Investitionen in gute Ganztagsschulen viele Gewinner hätten: Eltern, Schüler und den Staatshaushalt. Durch eine verlässliche Betreuung ihrer Kinder können Eltern besser arbeiten; sozial benachteiligte Kinder erfahren gleichzeitig eine gezieltere Förderung und verbessern damit ihre Berufsaussichten. Volkwirtschaftlich würden sich die Investitionen in absehbarer Zeit durch höhere Staatseinnahmen refinanzieren.

Zugehörige Projekte

Cover In Vielfalt besser lernen

Faire Bildungschancen für alle! Wir engagieren uns für gute und inklusive Schulen, in denen Lehrkräfte und weitere Pädagogen Kinder und Jugendliche ganztägig individuell fördern.

Cover Beschäftigung im Wandel

Die dynamischer und heterogener werdende Beschäftigungswelt stellt den Sozialstaat vor neue Herausforderungen. Daher entwickeln wir Vorschläge für eine proaktive Gestaltung der Arbeit der Zukunft, die integrativ, sozial abgesichert und wirtschaftlich dynamisch ist.