1. Auflage 2014 (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Trotz Fortschritt: Inklusion ist gefährdet

Vor ein paar Jahren wussten nur Experten etwas mit dem Begriff Inklusion anzufangen. Mittlerweile ist er in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Das ist ein gutes Zeichen, denn es zeigt, dass die UN-Konvention für die Rechte behinderter Menschen, die Deutschland am 23. März 2009 ratifizierte, Wirkung entfaltet hat. Dafür wird mittlerweile hierzulande heftig darüber gestritten, wie die Verpflichtung der  Konvention, Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsam zu unterrichten, umgesetzt werden kann. So ist Inklusion vielerorts vom Fachwort zum Reizwort geworden. Umso wichtiger ist es, Zahlen und Fakten in die Debatte zu bringen und sie damit auf eine empirische Grundlage zu stellen.