Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Dr. Thieß Petersen

spotlight europe 04/2012: Mobil statt arbeitslos?

  • 1. Auflage 2012 (PDF)
  • kostenlos
  • PDF

Die Staatsschuldenkrise der Euro-Zone hat mittlerweile dramatische Konsequenzen für die europäischen Arbeitsmärkte. Im April 2012 erreichte die Arbeitslosigkeit in der EU mit fast 25 Millionen Arbeitslosen einen historischen Höchststand. Während die von Eurostat berechneten Arbeitslosenquoten in Österreich, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden lediglich bei 3,9 bis 5,4% lagen, erreichten sie in den krisengeschüttelten südeuropäischen Ländern Griechenland und Spanien Werte von fast 25%.