Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Jasmin Jossin, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Monitor Nachhaltige Kommune - Bericht 2021

Visionen zur Stadt der Zukunft

Ausgabeart
Broschur
Erscheinungstermin
02.12.2021
DOI
10.11586/2021114
Auflage
1. Auflage
Umfang/Format
52 Seiten, Broschur
Lieferstatus
Lieferbar

Preis

kostenlos

In 3-5 Tagen lieferbar

Beschreibung

Die „Urbane Wildnis“ ist für die deutsche Bevölkerung die bevorzugte Vision zur Stadt der Zukunft – dicht gefolgt von der „Abfallfreien Stadt“ und dem „Wohnraum für Alle“. Das ist das Ergebnis einer Repräsentativbefragung, die Kantar Public im Auftrag unserer Stiftung durchgeführt hat. Insgesamt wurden neun Zukunftsvisionen zur Diskussion gestellt. Vereinfachte Vorstellungen davon, wie die Stadt der Zukunft organisiert und beschaffen sein könnte.

Der Ergebnisbericht des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) fördert nicht unerheblichen allgemeinen Handlungsbedarf zutage. Denn der Umsetzungsstand aller neun abgefragten Visionen liegt jeweils deutlich hinter ihrer Erwünschtheit.

Das Ziel des Projektes Agenda 2030 - Nachhaltige Entwicklung vor Ort besteht darin, die Kommunalverwaltung und -politik zu einem wirkungs- und beteiligungsorientierten Vorgehen sowie Bürgerinnen und Bürger, die Zivilgesellschaft und die Wirtschaft zu einem aktiven Engagement bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) zu befähigen.

Zugehörige Projekte

Cover Agenda 2030 - Nachhaltige Entwicklung vor Ort

Eine "nachhaltige" Kommune zeichnet sich dadurch aus, dass die verantwortlichen Akteure ihre Entscheidungen für das Gemeinwesen generationengerecht, ganzheitlich und global ausrichten und dabei möglichst partizipativ vorgehen.

Inhaltliche Ansprechpartner:innen