Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Dr. Cora Jungbluth

Kauft China systematisch Schlüsseltechnologien auf?

Chinesische Firmenbeteiligungen in Deutschland von „Made in China 2025“

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
22.05.2018
Auflage
1. Auflage

Preis

kostenlos

Beschreibung

Auslandsdirektinvestitionen (ADI) können positive ökonomische Effekte auf das Zielland haben. Sie schaffen zum Beispiel Arbeitsplätze und bringen frisches Kapital ins Land. Viele Länder heißen ADI daher willkommen. Doch die Zunahme chinesischer Firmenkäufe in Deutschland hat zuletzt eher Misstrauen geweckt. Was steckt hinter dem gesteigerten Interesse an „Made in Germany“? Und in welchen Branchen investieren Staat und Unternehmen aus China am häufigsten? Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat chinesische Firmenbeteiligungen der letzten Jahre analysiert.

Zugehörige Projekte

Cover Global Economic Dynamics (GED)

Das Projekt “Global Economic Dynamics” (GED) der Bertelsmann Stiftung soll zu einem besseren Verständnis der wachsenden Komplexität globaler Wirtschaftsentwicklungen beitragen. Durch den Einsatz modernster Werkzeuge und Methoden zur Messung, Vorhersage und Darstellung weltwirtschaftlicher Dynamiken, zielt das Projekt darauf ab, Globalisierung, ihre ökonomischen Effekte und ihre politischen Konsequenzen transparenter und fassbarer zu machen.