Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Thieß Petersen, Thomas Rausch, Andreas Sachs und Johann Weiß

Policy Brief #2020/05: Globalisierungsreport 2020

Wer profitiert am stärksten von der Globalisierung?

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
04.09.2020
Auflage
1. Auflage
Umfang/Format
12 Seiten, PDF
Lieferstatus
Lieferbar

Preis

kostenlos

Beschreibung

Der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie wirft die globale Arbeitsteilung aus ihren gewohnten Bahnen. Exporte brechen ein, Lieferungen dringend benötigter Produkte aus dem Ausland verzögern sich oder kommen gar nicht mehr an. Daher wird die Globalisierung zunehmend als Risiko eingestuft. Doch der Preis für eine Verlangsamung oder sogar den Rückgang der Globalisierung wäre hoch. Unser Globalisierungsreport 2020 zeigt, dass die voranschreitende Globalisierung den materiellen Wohlstand auf gesamtwirtschaftlicher Ebene vor allem in Industrieländern zwischen 1990 und 2018 steigern konnte.

Zugehörige Projekte

Cover Global Economic Dynamics (GED)

Das Projekt “Global Economic Dynamics” (GED) der Bertelsmann Stiftung soll zu einem besseren Verständnis der wachsenden Komplexität globaler Wirtschaftsentwicklungen beitragen. Durch den Einsatz modernster Werkzeuge und Methoden zur Messung, Vorhersage und Darstellung weltwirtschaftlicher Dynamiken, zielt das Projekt darauf ab, Globalisierung, ihre ökonomischen Effekte und ihre politischen Konsequenzen transparenter und fassbarer zu machen.