Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Johann Weiß, Dr. Andreas Sachs, Heidrun Weinelt (Prognos AG)

Globalisierungsreport 2018

Wer profitiert am stärksten von der Globalisierung?

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
08.06.2018
Auflage
1. Auflage

Preis

kostenlos

Beschreibung

Der "Globalisierungsreport 2018" untersucht, wie stark einzelne Länder zwischen 1990 und 2016 von der voranschreitenden Globalisierung profitiert haben. Wird das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) je Einwohner als Indikator gewählt, so zeigt sich, dass Industrieländer wie die Schweiz, Japan, Finnland und Deutschland die größten globalisierungsbedingten Zuwächse erzielen konnten. Auch in Schwellenländern wie China, Indien und Brasilien wächst das Pro-Kopf-Einkommen wegen der voranschreitenden Globalisierung. Hier fallen die BIP-Zuwächse jedoch wesentlich geringer aus.

Zugehörige Projekte

Cover Global Economic Dynamics (GED)

Das Projekt “Global Economic Dynamics” (GED) der Bertelsmann Stiftung soll zu einem besseren Verständnis der wachsenden Komplexität globaler Wirtschaftsentwicklungen beitragen. Durch den Einsatz modernster Werkzeuge und Methoden zur Messung, Vorhersage und Darstellung weltwirtschaftlicher Dynamiken, zielt das Projekt darauf ab, Globalisierung, ihre ökonomischen Effekte und ihre politischen Konsequenzen transparenter und fassbarer zu machen.