Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Timo Heyn, Iris Fryczewski, Meike Heckenroth, Dr. Stefanie Schmid-Altringer

Gesundheit lernen - Wohnquartiere als Chance für Kinder

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
01.07.2010
Auflage
1. Auflage
Umfang/Format
50 Seiten, PDF
Lieferstatus
Lieferbar

Preis

kostenlos

Beschreibung

Kinder in Deutschland haben ungleiche Bildungs- und Gesundheitschancen. Zahlreiche Studien belegen deren Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Mädchen und Jungen. Aber auch das direkte Lebensumfeld, der Ort, an dem Kinder und Jugendliche aufwachsen, entscheidet mit über ihre Entfaltungsmöglichkeiten und fördert oder hemmt gesunde Entwicklungsbedingungen. Einige Kommunen verfolgen daher verstärkt quartiersbezogene Ansätze und steuern ihre Politik für Kinder, Jugendliche und Familien mit Blick auf deren Sozialräume. Dass dies der richtige Weg ist, bestätigt die vorliegende Studie von empirica, Robert Koch-Institut und Bertelsmann Stiftung.

Zugehörige Projekte

Cover KECK: Kommunale Entwicklung – Chance zur Kooperation

Mit dem KECK-Atlas bauen Kommunen ein Monitoring auf, das die relevanten Daten zur Lebenswelt von Kindern bündelt und transparent macht - damit alle Kinder die Chance auf ein gutes Aufwachsen haben. Das verdeutlicht Politik, Verwaltung und freien Träger vor Ort, in welchen Stadtteilen Kinder den größten Unterstützungsbedarf haben. Die Entscheider treten in einen gemeinsamen faktenbasierten Austausch und entwickeln Ziele und Maßnahmen und steuern so ihre Vorhaben nach dem tatsächlichen Bedarf der Kinder und ihrer Familien.