1. Auflage 2016 , 58 Seiten (PDF)

DOI 10.11586/2016003

kostenlos

Leseprobe

The report sets out to provide a better understanding of the emerging challenges in policy targeting the labour-market integration of refugees. What are the strategies and practices implemented in different EU Member States to facilitate access into employment? What do we know about their effectiveness? What are good practices and lessons learned in different countries?

The study is based on nine detailed country case studies of the following EU Member States: Austria, Denmark, France, Germany, Italy, Netherlands, Spain, Sweden and the United Kingdom. It has been produced by the Migration Policy Centre (MPC) at the European University Institute in Florence.

Volume I of the report "Comparative Analysis and Policy Findings" is available here.

Kommentar, 10.01.2017

Normal war gestern: Über das Normalarbeitsverhältnis

Im Arbeitskontext ist häufig von Normalarbeitsverhältnissen die Rede, im Kontrast zu atypischer Arbeit. Könnte die Orientierung am Leitbild der Normalarbeit inzwischen ...

Studie

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Kein Patentrezept in Sicht

In Europa gibt es viele verschiedene Konzepte, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen. Doch noch hat sich keines als schlagkräftig erwiesen.

Studie

Langzeitarbeitslosigkeit wird für die EU zum Dauerproblem

Wer genau steckt hinter den 10,5 Millionen Langzeitarbeitslosen in der EU, was sind die Gründe für langfristige Erwerbslosigkeit und wie kann sie wirkungsvoll ...

Studie

EU-Vergleich: Deutscher Arbeitsmarkt gut für die Zukunft gerüstet

Wir haben die Durchlässigkeit der europäischen Arbeitsmärkte untersucht und verglichen. Deutschland scheint hier gut aufgestellt.