Initiative D21 e.V. (Hrsg.)

D21 Digital Index 2017/2018

Jährliches Lagebild zur Digitalen Gesellschaft

  • 1. Auflage 2018, 60 Seiten (PDF)
  • kostenlos

Der D21-Digital-Index ermöglicht es, die Digitale Gesellschaft besser zu verstehen, weitere Entwicklungen abzuschätzen und Fortschritte in der Gesellschaft zu identifizieren. Eine Besonderheit der Studie ist die integrierte Untersuchung von Menschen, die nicht online sind. Damit bildet die Studie die deutsche Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren ab. Der Digital-Index wird anhand der unterschiedlich

gewichteten Dimensionen Zugang, Nutzung, Kompetenz und Offenheit berechnet. Die Studie trägt aktuellen Entwicklungen der digitalen Welt sowie gestiegenen Anforderungen gegenüber der Gesellschaft Rechnung und wird dafür kontinuierlich angepasst. So bildet sie immer gegenwärtige digitale Themen und Entwicklungen der Gesellschaft ab. Den der Studie zugrundeliegenden Fragenkatalog erarbeitet jährlich ein Partnerkreis, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. In diesem Jahr wurden zudem die Nutzertypen erweitert - die Abseitsstehenden Skeptiker unterteilen sich nun in Offliner und Minimal-Onliner.