Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

change 1/2018 – Zusammenleben!

  • 1. Auflage 2018 (change Magazin)
  • kostenlos

Was Menschen bewegen können, darum geht es in der aktuellen Ausgabe von „change“. Darin zeigen Menschen und ihre Geschichten, dass es sich lohnt, sich zu engagieren und konsequent einer Idee zu folgen. Sie sind die Helden unserer Zeit – „We could be heroes ...“, wie sich der Verein Clubkinder e.V. auf die T-Shirts hat drucken lassen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viel von „Angst“ die Rede ist, ist es notwendig, daran zu erinnern, dass es immer noch die Menschen sind, die die Welt bewegen.

Nicht nur die engagierten Mitglieder und Gründer von Vereinen halten die Tradition der deutschen Zivilgesellschaft hoch – freilich unter veränderten, neuen Vorzeichen. Die Bewohner der belgischen Stadt Mechelen, die 138 verschiedene Nationalitäten repräsentieren, und ihr Bürgermeister Bart Somers haben aus der einstigen Kriminalitätshochburg Belgiens eine Musterkommune für integratives Zusammenleben geschaffen.

Junge Tunesier setzen sich mit ihren Start-ups für die Fortentwicklung des Arabischen Frühlings in ihrem Land ein. Der Erntemaschinen-Hersteller CLAAS, der sich längst vom Familienbetrieb aus dem ostwestfälischen Harsewinkel zu einem globalen Unternehmen gewandelt hat, wird ganz wesentlich von seinen Mitarbeitern vor Ort getragen. Geschäftsführer und leitende Angestellte, die keinen formal anerkannten Berufsabschluss für ihre Führungsposition haben, erkämpften sich trotzdem eine berufliche Perspektive.

 Extrageschichten und Videos zu unseren Themen finden Sie wie immer auf www.change-magazin.de. Die PDF zum Themenposter finden Sie hier