Bertelsmann Stiftung, The Millenium Project, Future Impacts (Hrsg.)

Cornelia Daheim und Ole Wintermann unter Mitarbeit von Jerome C. Glenn, Jonas Korn und Christian Schoon

Arbeit 2050: Drei Szenarien.

Neue Ergebnisse einer internationalen Delphi-Studie des Millennium Project.

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
10.04.2019
DOI
10.11586/2019058
Umfang/Format
42 Seiten, PDF

Preis

kostenlos

Beschreibung

Zum einen bringt die Betrachtung eines solchen langen Zeithorizonts höhere Unsicherheit mit sich, zum anderen sind weder der genaue Verlauf technologischer Entwicklungen noch ihre Auswirkungen auf Arbeit und Gesellschaft genau einschätzbar. Daher ist das Denken in alternativen Szenarien hilfreich, um mögliche Entwicklungspfade konkret werden zu lassen, und die Diskussion um Handlungsansätze heute – mit Blick nicht nur auf Gefahren, sondern auch Chancen – nach vorne zu bringen. Das Projekt hat in drei Zukunftsbildern ausgemalt, wie sich das Wechselspiel von Arbeit und Technologie bis 2050 entwickeln könnte.

Zugehörige Projekte

Cover Betriebliche Arbeitswelt in der Digitalisierung

Betriebliche Arbeitswelt in der Digitalisierung

Das Projekt hatte zum Ziel, Unternehmen und Betriebe für den Umgang mit der Digitalisierung zu sensibilisieren. Damit einhergehend sollte eine Ahnung von der digital bedingten Disruption bestehender Geschäftsmodelle entwickelt werden. Aus der Projektlaufzeit sind neben einer Vielzahl von Fallstudien und Handlungsempfehlungen auch ein Online-Self-Assessment-Tool, ein Film und ein Blog entstanden.

Ansprechpartner:innen Verlag