Bertelsmann Stiftung (ed.)

Hauke Hartmann

Policy Brief 1: Hohe Krisenanfälligkeit

Die Ergebnisse des BTI 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie

  • 1. edition 2020, 11 pp (PDF)
  • Free of charge

Aktuell hält die Corona-Pandemie weite Teile der Welt in Atem. Weder ist absehbar, wie schnell und weit sich COVID-19 verbreiten wird, noch wie lange die aus der Pandemie erwachsene Krise der Wirtschaft und der Sozialsysteme bis zur Entwicklung eines Impfstoffs andauern wird. Klar ist allerdings, dass sie die teils nur schwach ausgebauten Gesundheitssysteme vieler der vom Transformationsindex der Bertelsmann Stiftung (BTI) untersuchten 137 Entwicklungs- und Transformationsländer auf das Äußerste strapazieren und einschneidende ökonomische und soziale Konsequenzen nach sich ziehen wird. Einige Experten gehen bereits jetzt davon aus, dass zahlreiche Länder in ihrer Entwicklung um viele Jahre zurückgeworfen werden und Hunderte Millionen von Menschen in extreme Armut abzugleiten drohen. Damit werden die Stabilität der politischen Institutionen und die Regierungsfähigkeit der von der Pandemie erfassten Staaten einem beispiellosen Stresstest unterzogen. Der bisherige Umgang mit der Krise und ihre absehbaren Auswirkungen legen die Prognose nahe, dass die Pandemie gerade die Schwach-stellen verstärken wird, die die vom BTI 2020 identifizierte Negativbilanz des vergangenen Jahrzehnts geprägt haben.