Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber

Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber

Mit dem Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ erhielten Arbeitgeber:innen professionelle Unterstützung für Ihre familienfreundliche und lebensphasenorientierte Personalpolitik. Dabei hat das Zertifizierungsverfahren nicht nur den Status Quo der Familienfreundlichkeit und der Mitarbeiterorientierung erhoben, sondern es gab vor allem auch Anstoß zu wichtigen Change-Prozessen. Mithilfe erfahrener Prüfer:innen erhielten Arbeitgeber:innen eine professionelle Beratung und Analyse, die wertvolle Anregung für die Weiterentwicklung in der strategischen Personalarbeit gab.

Description

Zehn Jahre lang vergab die Bertelsmann Stiftung bundesweit das Siegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“. Das Qualitätssiegel bot Arbeitgeber:innen eine Prüfung und Bewertung ihrer mitarbeiterorientierten und familienfreundlichen Personalpolitik nach einem standardisierten Prozess. Change-Prozesse wurden angestoßen und Verbesserungen auf den Weg gebracht. Herzstück des Prüfverfahren war eine Befragung aller Mitarbeiter:innen. Somit bot das Qualitätssiegel über die Befragung und Workshops die Möglichkeit der Einbindung von Interessen der Mitarbeiter:innen. Ergebnis waren Handlungsempfehlungen für einen konkreten Umsetzungs- und Verbesserungsbedarf.

Im Einzelnen richtete sich die Bewertung der Familienfreundlichkeit auf die fünf Bereiche der Unternehmens- und Führungskultur (wie glaubwürdig und verbindlich wird Familienfreundlichkeit gelebt), Kommunikation (gibt es ein vertrauenswürdiges Kommunikationsklima), Arbeitsorganisation (welche Möglichkeiten gibt es, Arbeitszeit an familiäre Anforderungen anzupassen), Unterstützungsangebote (z.B. bei Kinderbetreuung, Pflege, etc.) und Strategie und Nachhaltigkeit (wird Familienfreundlichkeit z.B. strategisch als Wettbewerbsfaktor im Personalmanagement/Marketing genutzt).

Mittlerweile ist Familienfreundlichkeit Bestandteil der „normalen“ Personalarbeit in den Betrieben. Elternzeit – gerade auch der Väter – ist Normalität, eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist ein Garant von Motivation, Zufriedenheit und damit auch Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig sind andere Herausforderungen immer drängender geworden: Die Digitalisierung, die gerade im Kontext der Pandemie an Bedeutung gewonnen hat, muss in Betrieben voranschreiten. Der Klimawandel macht es notwendig, dass die nachhaltige Transformation in der Wirtschaft Einzug hält. Auch wir als Team der Bertelsmann Stiftung möchten in diesem Zusammenhang unseren Beitrag leisten. Daher haben wir entschieden, nach 10 erfolgreichen Jahren der Zertifizierung der Familienfreundlichkeit unsere Aktivitäten in diesem Bereich einzustellen.

Deshalb haben Betriebe im Jahr 2022 ein letztes Mal die Chance, sich mit dem Siegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann Stiftung auszeichnen zu lassen. Anders als zuvor behält das Siegel dann unbefristet seine Gültigkeit.