Pressemitteilung, , Madrid/Gütersloh: Liz Mohn erhält spanisches Großkreuz des Zivilen Verdienstordens

Verdienste als Vorsitzende der spanischen Fundación Bertelsmann gewürdigt

  • PDF

Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Ber­telsmann Stiftung, erhält das spanische Großkreuz des Zivilen Verdienstordens ("La Gran Cruz de la Orden del Mérito Civil"). Die Auszeichnung wird ihr vom spanischen König für ihre Verdienste als Vorsitzende des Patronats (Vorstandes) der spanischen Fundación Bertelsmann verliehen.

Die Fundación Bertelsmann mit Sitz in Barcelona konzentriert sich auf Projekte, mit denen ein grö­ßeres bürgerschaftliches Engagement in Spanien freigesetzt werden soll. Dazu will die Fundación ein Kompetenzzentrum für Bürgerstiftungen aufbauen. Mit diesem für Spanien neuen Stiftungsty­pus sollen sich Bürger nach angelsächsischem Vorbild für ihr Gemeinwesen engagieren. Zudem will die Fundación die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen und Unternehmern (Cor­porate Social Responsibility) fördern. Schließlich sollen Projekte zur Intensivierung des interreligiö­sen Dialogs und des Austausches zwischen unterschiedlichen Kulturen aufgenommen werden.

Die Fundación Bertelsmann wurde 1995 von Reinhard Mohn gegründet. Zunächst brachte sie Mo­dellprojekte zur Entwicklung der spanischen Lese- und Medienkultur sowie des Bibliotheksmana­gements auf den Weg. Zu den Initiativen gehörten ein Leistungsvergleich zwischen 20 spanischen Bibliotheken sowie ein Projekt zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Bibliothe­ken und Schulen in sieben spanischen Kommunen. Heute bietet die Fundación Bertelsmann u.a. Online-Kurse zur Fortbildung von Bibliothekaren an. Bislang hat sie über 9 Millionen Euro für ge­meinnützige Initiativen im Bereich der öffentlichen Bibliotheken in Spanien ausgegeben.

Am 23. und 24. November nimmt Liz Mohn in Madrid an der ersten Veranstaltung einer neuen Reihe der Fundación Bertelsmann teil. Unter dem Titel "Díalogo y Acción" (Dialog und Aktion) soll über die Themen bürgerschaftliches Engagement, gesellschaftliche Verantwortung von Unterneh­men und politische Führung diskutiert werden. Zu dieser Tagung werden etwa 150 internationale Teilnehmer erwartet, darunter der spanische Thronfolger Kronprinz Felipe.

Über die Bertelsmann Stiftung:

Die Bertelsmann Stiftung versteht sich als Förderin des Wandels für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Sie will Reformen in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Soziales, Gesundheit sowie Internationale Verstän­digung voranbringen. Die 1977 von Reinhard Mohn gegründete, gemeinnützige Einrichtung hält die Mehrheit der Kapitalanteile der Bertelsmann AG. In ihrer Projektarbeit ist die Stiftung unab­hängig vom Unternehmen und parteipolitisch neutral.

Weitere Informationen finden Sie in der Spalte rechts neben diesem Text.