Cover Policy Brief #2014/01: <br/>Wer profitiert am stärksten von der Globalisierung?

Bertelsmann Stiftung (ed.)

Policy Brief #2014/01: <br/>Wer profitiert am stärksten von der Globalisierung?

Policy Brief Reihe Zukunft Soziale Marktwirtschaft

Format Type
PDF
Date of publication
01/05/2014
Edition
1. edition
Delivery status
Lieferbar

Price

Free of charge

additional shipping costs shipment within 5-10 days

Description

Globalisierung, verstanden als die wirtschaftliche, politische und soziale Verflechtung der Länder untereinander, führt zu einer Steigerung des Wirtschaftswachstums. Durchschnittlich gilt: Je stärker ein Land in seinen Verflechtungen mit dem Rest der Welt fortschreitet, desto größer ist dessen wirtschaftliches Wachstum. Wird das reale Bruttoinlandsprodukt je Einwohner als Messgröße für die ökonomischen Vorteile aus der Globalisierung gewählt, so kann Finnland über den Zeitraum von 1990 bis 2011 den größten Globalisierungsgewinn verzeichnen. Deutschland liegt bei dieser Betrachtung auf dem vierten Platz von insgesamt 42 betrachteten Volkswirtschaften.

Related projects

Cover Global Economic Dynamics (GED)

Das Projekt “Global Economic Dynamics” (GED) der Bertelsmann Stiftung soll zu einem besseren Verständnis der wachsenden Komplexität globaler Wirtschaftsentwicklungen beitragen. Durch den Einsatz modernster Werkzeuge und Methoden zur Messung, Vorhersage und Darstellung weltwirtschaftlicher Dynamiken, zielt das Projekt darauf ab, Globalisierung, ihre ökonomischen Effekte und ihre politischen Konsequenzen transparenter und fassbarer zu machen.