Bertelsmann Stiftung,Ziviz gGmbH (ed.)

Patrick Gilroy | Anaël Labigne | Olga Kononykhina | Birgit Riess

Open for Innovation: Why engaged Firms are more creative

CC-Survey: Corporate Citizenship in Germany

  • 2019, 36 pp (PDF)
  • Free of charge

Die Öffnung von OI für die breitere Zivilgesellschaft ist am häufigsten bei Großunternehmen in innovationsgetriebenen Branchen anzutreffen, so unser Befund, etwa bei globalen Pharmaunternehmen. Erfolgreiche Innovationsimpulse (neue Geschäfts-, Produkt-, Dienstleistungsideen) durch CC-Aktivitäten werden am häufigsten von den größten sowie “jüngeren” (nach 2010 gegründeten) Firmen berichtet. Die bessere Nutzung der Verknüpfung von OI und CC ist eine Herausforderung, bündelt aber auch verschiedene Vorteile: neben Innovationsimpulsen und gesellschaftlichem Mehrwert können aktive Unternehmensbürger von verbesserter Mitarbeitermotivation und Zukunftskompetenzen profitieren. Von mehr Offenheit für Innovation ist vieles zu lernen und entdecken, für gute Zwecke und gutes Geschäft.