Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

jungbewegt - Für Engagement und Demokratie.

Newsletter „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." im August 2020.

 

Publikation

Gesellschaftliches Engagement von Benachteiligten fördern (GEBe)

Mit dem vorliegenden dritten Band „Kooperativ in der Kommune demokratisches Engagement von Kindern und Jugendlichen ermöglichen“ aus der GEBe-Reihe wird der Blick geweitet: Es geht nun darum, wie Akteure im Sozialraum unter Nutzung des GEBe-Ansatzes gemeinsam und einrichtungsübergreifend demokratisches Engagement von Kindern und Jugendlichen stärken können. weiterlesen

 

Animationsfilm

Kinder können Demokratie

Der Film zeigt auf einfache und verständliche Weise, dass Kinder ein Recht auf Demokratie in Kitas haben. Im Video werden Aspekte einer Methodik aufgezeigt, die es ermöglichen, auch schon mit jungen Kindern dieses Recht umzusetzen. In unserem Online-Kurs "Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita" finden Sie Weiteres zum Thema Partizipation in Kindertagesstätten. Zum Animationsfilm

Der Engagementkalender

Internationaler Tag der Demokratie (15.09.)

In der Rubrik „Engagementkalender“ stellen wir Ihnen heute den Internationalen Tag der Demokratie am 15. September vor. Der Engagementkalender richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufe I und führt zahlreiche Gedenk- und Geburtstage auf, zu denen es Hintergrundinformationen und Unterrichtseinheiten gibt. Eine Handreichung für Lehrkräfte erleichtert den Einsatz. weiterlesen

Jugend-Engagement-Wettbewerb

Unsere Demokratie braucht das Engagement junger Menschen

Um das Engagement junger Menschen zu fördern, hat die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz zum siebten Mal den Jugend-Engagement-Wettbewerb „Sich einmischen – was bewegen“ ausgeschrieben. Je 500 Euro können die Bewerber für die Realisierung ihres Projekts erhalten. Ministerpräsidentin Malu Dreyer lädt alle jungen Leute ein, sich mit ihren Vorhaben und Vorstellungen zu bewerben. Zum Wettbewerb

 

Beitrag

Partizipation in Kitas in Zeiten von Corona

Im Auftrag der Koordinierungsstelle „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“ nehmen Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker, Prof. Dr. Raingard Knauer und Rüdiger Hansen vom Institut für Partizipation und Bildung (IPB) in diesem Blogeintrag Stellung zu den langanhaltenden Kitaschließungen aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf Partizipation in der Kita. weiterlesen

Wettbewerb

Demokratisch Handeln

Der Wettbewerb ruft Kinder und Jugendliche auf, sich für die Demokratie zu engagieren. Es werden Projekte gesucht, in denen sich Kinder und Jugendliche mit eigenen Ideen für demokratische Prozesse in der Gemeinde, in der Schule, in Jugendeinrichtungen oder an anderen Orten einsetzen, kurz: in denen sie demokratisch handeln. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2020. Zum Wettbewerb

2. Bewerbungsrunde startet

Die Verantwortlichen #digital

Das Programm „Die Verantwortlichen #digital“ unterstützt Verantwortliche aus zivilgesellschaftlichen Organisationen bei der Entwicklung einer Digitalstrategie. Bewerbungen für die 2. Förderrunde sind vom 01.09. bis 16.10.2020 möglich. Das Programm wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Zur Bewerbung

 

Folgeprojekte aus dem 2GETHERLAND 2019

Neue Ideen für faire Chancen - Not macht erfinderisch!

Trotz der anhaltenden Pandemie laufen die 17 Folgeprojekte aus dem 2GETHERLAND 2019 weiter. Die Teilnehmenden aus dem Camp nehmen auf kreative Art und Weise ihre Arbeit wieder auf und helfen damit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. weiterlesen

Neu: das Handbuch Engagierte Stadt

Engagement und Beteilung leicht gemacht

Seit 2015 unterstützt das Programm »Engagierte Stadt« den Aufbau kommunaler Infrastruktur für Engagement und Beteiligung. Die Engagierte Stadt begleitet Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften. Das neu erschienene Handbuch begleitet Kommunen auf ihrem Weg der Engagierten Stadt. weiterlesen

Social Media Initiative

#StopptKinderarmut

Aktuell läuft unsere Social Media Initiative #StopptKinderarmut, die wir gemeinsam mit vielen Unterstützer:innen und dem MESH Collective aus Berlin entwickelt haben. Denn jedes Kind, das in Deutschland in Armut lebt, ist eines zu viel. Weitere Informationen und Videos von Influencer:innen finden Sie auf unserer Website. Schauen Sie doch mal vorbei und unterstützen uns gerne. weiterlesen

 

Factsheet

Kinderarmut in Deutschland

Jedes fünfte Kind wächst in Deutschland in Armut auf. Das sind 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche. Zahlen und Fakten dazu, auch auf regionaler Ebene, liefert unser neues Factsheet Kinderarmut. weiterlesen

Monitor

Schlechte Rahmenbedingungen erschweren die Bildungsarbeit in KiTas

Bildnachweis: © Maskot/F1online
Das Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme 2020 zeigt: Zu wenig Personal, zu große KiTa-Gruppen und unterschiedliche Qualifikationsniveaus in den Bundesländern. Trotz Ausbau können viele KiTas ihren Bildungsauftrag nicht oder nur eingeschränkt umsetzen. weiterlesen

Fachkräfte-Studie

KiTa-Qualität bei Personalmangel? 128 KiTa-Expert:innen geben eine Antwort!

Bildnachweis: Frank Springer
KiTas gelten als Türöffner für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Aber können KiTas bei der aktuellen Personalsituation ihren gesetzlichen Bildungsauftrag erfüllen? In der qualitativen Studie HiSKiTa geben 128 Kita-Akteur:innen eine Antwort auf diese Frage. weiterlesen

 

383 Nominierte im Rennen

Deutscher Engagementpreis 2020

383 herausragend engagierte Menschen und ihre Organisationen wurden bundesweit bis zum 31. Juli 2020 für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Gewinnen kann, wer in einer der fünf Kategorien die Fachjury am meisten überzeugt oder bei der Online-Abstimmung über den Publikumspreis (15. September bis zum 27. Oktober 2020) die meisten Stimmen erhält. weiterlesen

Seminar, 30./31. Oktober 2020, Mülheim an der Ruhr

Nicht immer einer Meinung!? Konfliktmanagement in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen

In dem stark praxisorientierten Seminar wird erarbeitet, wie Konfliktsituationen in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen frühzeitig erkannt und konstruktiv gestaltet werden können. Verschiedene Konfliktarten und -auslöser sowie Möglichkeiten zur Situationsanalyse werden erläutert und Wege zum Umgang mit diesen aufgezeigt. weiterlesen

Studie

Jugend will bewegen

Laut einer neuen Studie der Vodafone-Stiftung hat die Partizipation am politischen Geschehen für junge Menschen in Deutschland einen hohen Stellenwert: 80 Prozent von ihnen ist es wichtig, Politik in Deutschland beeinflussen zu können. Den Willen, politisch etwas zu bewegen, setzen junge Menschen dabei auf vielfältige Weise und häufig außerhalb formaler Verfahren um. Zum Download der Studie

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Sigrid Meinhold-Henschel

Projektleiterin "jungbewegt"

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181252

Fax: +49 5241-81681252

E-Mail: info@jungbewegt.de

Web: www.jungbewegt.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Brigitte Mohn