Ein Blick auf die Stadt Wien in der Dämmerung
Usinglight/pixabay.com - CC0, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de

In den vergangenen Jahren wurde Österreich immer wieder zum „Europameister” in Sachen E-Government gekürt. Eine Vorreiterrolle innerhalb des Landes nimmt dabei Wien ein. Durch eine gute Vernetzungsstrategie zwischen Österreichs Hauptstadt und der Bundesebene strahlt die Initiative Wiens jedoch über die Stadtgrenzen hinaus – und ist damit Deutschland weit voraus.

Im Mittelpunkt der Smart-City-Strategie Wiens stand nicht allein die Faszination für smarte Technologien. Von Anfang an ging es auch darum, soziale Innovationen umzusetzen und die Stadt bürgerfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Die Technik sollte den Menschen dienen – heutigen wie zukünftigen Generationen. Da die Bürger und ihre Bedürfnisse frühzeitig eingebunden wurden, konnten Vorbehalte gegenüber neuen Technologien durch bürgerfreundliche Anwendungen abgebaut werden.

Auf unserer Recherchereise haben wir in vielen Vor-Ort-Gesprächen mit Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung erfahren, wie der Digitalisierungsprozess in Wien und Österreich zum Erfolg geführt hat.

Zur inhaltlichen Vorbereitung des Reinhard Mohn Preises 2017 zum Thema „Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.” recherchiert das Projektteam vorbildliche digitale Projekte und Anwendungen weltweit. Im Fokus stehen dabei verschiedene Handlungsfelder wie Wirtschaft & Arbeit, Gesundheit & Pflege, Politik & Verwaltung, Mobilität & Logistik, Lernen & Information. Ein wichtiger Baustein sind Vor-Ort-Recherchen in ausgewählten Ländern. Neben Österreich bereiste das Team auch Schweden, Estland und Israel.

Um die Voraussetzungen für eine Digitalisierung in den einzelnen Staaten näher zu beleuchten, haben wir außerdem einige Kennzahlen visualisiert, die die vier bereisten Staaten mit Deutschland vergleichen.


Recherchereise

Estland: das Land in der Cloud

Mobilität und Logistik - Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? weiterlesen

Recherchereise

Schweden auf dem Weg in die digitale Zukunft

Schweden gehört zu jenen Staaten, die bei der Digitalisierung vorne mitspielen. Das Land setzt auf eine nationale, digitale Gesamtstrategie und auf den Ausbau schneller Glasfasernetze: eine Entscheidung, die Schweden – im Vergleich zu Deutschland – in Sachen Digitalisierung einen Vorsprung von mehr als zehn Jahren gebracht hat. weiterlesen

Recherchereise

Wie Israel zur Start-up-Nation wurde

Mit seinen nur rund 8 Millionen Einwohnern hat sich Israel zu einem führenden Hochtechnologiestandort entwickelt. In der Cyber-Security zählt es mit mehr als 300 Firmen zu den Weltmarktführern, Tel Aviv und das nahe Silicon Wadi gelten weltweit als bedeutendes Ökosystem für Start-ups. weiterlesen

Veranstaltung

Wie wird Deutschland digitaler?

Was bedeutet SmartCountry konkret - und wie müsste sich Deutschland aufstellen, um eines zu werden? Fragen wie diese standen im Mittelpunkt des Expertenworkshops zum Thema SmartCountry. weiterlesen