1. Auflage 2014 , 120 Seiten (Broschur)

ISBN 978-3-86793-558-6

20,00 €

zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen lieferbar

Religiöser Pluralismus ist in nahezu allen westlichen, aber auch in vielen sich entwickelnden Gesellschaften zu einer zentralen sozialen und politischen Herausforderung avanciert. Die neue Vielfalt speist sich aus Einwanderungsprozessen, der stärkeren Sichtbarkeit religiöser Minderheiten und auch nicht zuletzt aus der wachsenden Zahl derer, die überhaupt keiner Religion (mehr) angehören.

Welche Folgen hat die neue religiöse Vielfalt für das soziale Miteinander, die politische Stabilität und die ökonomische Leistungsfähigkeit moderner Gesellschaften? Bleiben Religiöse und Nicht-Religiöse oder Anhänger unterschiedlicher Religionen nur unter ihresgleichen? Oder passen sich die Lebenswelten der Menschen an den neuen religiösen Pluralismus an und wird interreligiöser Kontakt so zu einer alltäglichen Normalität, die in einem friedlichen, von gegenseitiger Toleranz geprägten Miteinander resultiert?

Die vorliegende Studie nimmt die gesellschaftspolitische Herausforderung des neuen religiösen Pluralismus zum Anlass, um die Rolle von Religion und religiöser Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland in ländervergleichender Perspektive zu untersuchen. Dabei steht die Situation in Deutschland im Vordergrund. Der Blick in andere nationale Kontexte erlaubt es zudem, aus den Erfahrungen und Beispielen anderer Gesellschaften Lehren für den erfolgreichen Umgang mit religiöser Vielfalt in Deutschland zu ziehen.

Publikationen zum Thema: 
"Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland"
"Lebenswelten deutscher Muslime"


Studie

Fast die Hälfte der Muslime engagiert sich in der Flüchtlingshilfe

Muslime tragen nichts zu unserer Gesellschaft bei? Stimmt nicht: Sie engagieren sich stärker in der Flüchtlingshilfe als Christen oder Atheisten – das zeigt ...

Veranstaltung

Wie halten Sie's mit der Religion?

Welche Alltagserfahrungen machen Sie mit Glaube und Religionen und wie können wir in Vielfalt miteinander leben? Darüber diskutierten wir mit Bundesinnenminister ...

Veranstaltungsreihe

Auf dem Weg zu einem europäischen Islam?

Teil 3 unserer Diskussionsreihe "Miteinander leben" mit Deutschlandradio und ORF III widmet sich am 3. Juni dem Thema Islam in Europa.

Factsheet

Einwanderungsland Deutschland

Im Jahr 2015 sind über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Was bedeutet das für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?