Bertelsmann Stiftung (ed.)

Dr. Joachim Rother

Innovation and Cooperation – Connecting German Mittelstand and Israeli Startups

Learnings and recommendations from an innovation exchange project

  • 1. edition 2020, 12 pp (PDF)
  • Free of charge

Der Innovation Exchange zwischen Deutschland und Israel brachte im Dezember 2019 die Innovationskraft israelischer Startups mit dem Know-How deutscher Mittelständler aus Ostwestfalen-Lippe zusammen. Eine Kernerkenntnis: Auch hier ist der persönliche Kontakt der Schlüssel zum Erfolg.

Die Innovationskraft Israels ist längst kein Geheimnis mehr, genauso wie der Innovationsbedarf des deutschen Mittelstandes. Ein Austauschformat hat nun beides zusammengeführt. Dabei konnten israelische Startups ihre Geschäftsideen in den Firmenzentralen deutscher Mittelständler vorstellen. Mit der Durchführung des Programms hat die israelische NGO Startup Nation Central zum Abschluss gebracht, was die Bertelsmann Stiftung seit 2017 mit zwei Studien vorbereitet hatte: die Vertiefung der Beziehung beider Länder durch die Initiierung wirtschaftlicher Kontakte. Die Bertelsmann Stiftung hat den Innovationstransfer mit einer Evaluation begleitet.

Neben zahlreichen anderen Erkenntnissen hat sich gezeigt: Raum für persönliche Kontakte und ausführliche Gespräche ist entscheidend, um ein solches Projekt zum Erfolg zu führen. Darüber hinaus ist gutes Erwartungsmanagement wichtig. Denn bei dem Begegnungsformat trafen nicht nur Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Geschäftsphilosophien aufeinander – traditionell denkender Mittelstand und dynamisches Startup – sondern auch unterschiedliche Kulturen. Nur wenn sichergestellt ist, dass diese Aspekte adressiert werden, kann zwischen beiden Seiten nachhaltige Zusammenarbeit entstehen. Und schließlich macht vor allem letztgenannter Punkt klar: Wichtig ist die Wahl eines Mittlers, der mit den Eigenheiten beider Märkte vertraut ist und selbige zielsicher navigiert.

Mit diesen und weiteren abschließenden Empfehlungen hält der Bericht Anregungen für all jene bereit, die auch jenseits der deutsch-israelischen Ökosysteme am internationalen Transfer von Innovationen Interesse haben.